Wenn Robbie Williams (42) nicht gerade singenderweise hinterm Mikrofon steht oder mit anderen Promis für den guten Zweck kickt, macht er auch noch Werbung für eine schweizerische Kaffeerösterei. Passend zur EM 2016 gibt der Superstar in zahlreichen Clips jetzt das Orakel für Café Royal und versucht herauszuschmecken, welche Teams die jeweiligen Begegnungen gewinnen werden. Dabei scheint für ihn eines schon jetzt festzustehen: Die Jungs der Deutschen Fußballnationalmannschaft werden es sehr weit bringen.

Mustafi und Schweinsteiger im 1. EM-Spiel 2016
Revierfoto / ActionPress
Mustafi und Schweinsteiger im 1. EM-Spiel 2016

"Hallo Deutschland. Mhm. Die Ukraine also!? Na, mal sehen", beginnt der Clip, der schon am Sonntag kurz vor dem ersten Spiel von Jogis (56) Kickern geteilt wurde. Dann gönnt sich Robbie, der als Agent im James Bond-Look auftritt, einen genüsslichen Schluck Kaffee und befragt damit das sogenannte "Coffee Oracle". "Ich glaube, die schlagt ihr locker. Schlaaaaand", lässt er nach dem köstlichen Nipper verlauten. Doch damit nicht genug, beendet wird das Video nämlich mit Robbies Worten: "Wir sehen uns im Endspiel!"

Julian Draxler, Shkodran Mustafi, Jérôme Boateng, Benedikt Höwedes und Mario Götze beim EM-Spiel geg
KCS Presse / Splash News
Julian Draxler, Shkodran Mustafi, Jérôme Boateng, Benedikt Höwedes und Mario Götze beim EM-Spiel geg

Scheint ganz so, als würde der Popstar mit einem Finale zwischen Deutschland und seinem Heimatland England rechnen. Für das Spiel Deutschland gegen die Ukraine lag er jedenfalls goldrichtig. Mal sehen, ob sich seine Endspiel-Vorhersage auch noch bewahrheiten wird. Schön wär's ja allemal!

Robbie Williams, Sänger
Graham Denholm/Getty Images
Robbie Williams, Sänger

Schaut euch den Werbeclip mit Robbie doch hier noch einmal an!

Im angehängten Clip könnt ihr sehen, wie sehr die DFB-Elf schon jetzt gefeiert wird.