Eigentlich hatte man bisher den Eindruck, dass es bei Prinzessin Sofia von Schweden (31) nicht besser laufen könnte. Im vergangenen Sommer heiratete sie Prinz Carl Philip (37) und wurde damit vom Bikini-Model zur echten Adligen. Im April kam dann Söhnchen Alexander zur Welt, der ihr Liebesglück krönte. Doch nun wird das alles von einem traurigen Vorfall in ihrer Familie überschattet.

Sara Hellqvist und Oskar Bergman bei der Hochzeit von Carl Philip und Sofia
Ian Gavan/Getty Images
Sara Hellqvist und Oskar Bergman bei der Hochzeit von Carl Philip und Sofia

Die Liebe ihrer jüngeren Schwester Sara Hellqvist ist zerbrochen. Die 28-Jährige löste die Verlobung mit ihrem Freund Oskar Bergman, wie das schwedische Blatt Svensk Damtidning berichtet. Das Paar soll bereits seit dem Frühjahr 2015 verlobt gewesen sein, wohnte gemeinsam in der Nähe von Stockholm. Schon kurz vor der Geburt von Prinz Alexander soll Sofia von der schlimmen Neuigkeit erfahren haben. Ihr Baby-Glück hat das bestimmt etwas überschattet.

Prinzessin Sofia & Prinz Carl Philip bei "The Polar Music Prize" 2016
Charles Hammarsten / IBL Bildbyr / ActionPress
Prinzessin Sofia & Prinz Carl Philip bei "The Polar Music Prize" 2016

Frischgebackene glückliche Mama und tröstende große Schwester - diese beiden Rollen lassen sich bestimmt nicht allzu einfach miteinander verbinden. Mit Carl Philip an ihrer Seite wird sie aber sicher auch diese schwere Zeit bestens überstehen und ihrer Schwester eine Stütze sein können.

Prinzessin Sofia bei der Taufe von Prinz Nicolas
PICTURE PRESS EUROPE/SIPA/WENN.com
Prinzessin Sofia bei der Taufe von Prinz Nicolas

Im angehängten Video erfahrt ihr noch mehr über Sofias erstes Jahr als Prinzessin.