Jetzt ist es traurige Gewissheit: Anton Yelchin (27) ist erstickt. Der Schauspieler war am Sonntagmorgen tot aufgefunden worden - in der Einfahrt seines eigenen Hauses in Los Angeles, eingequetscht zwischen seinem Auto und dem Garagentor.

Anton Yelchin beim Tribeca Film Festival
Splash News
Anton Yelchin beim Tribeca Film Festival

Offenbar wollte sich Anton gerade auf den Weg zu einer Probe machen. Als er dort jedoch nicht ankam, machten sich Freunde Sorgen und brachen zum Wohnort im San Fernando Valley des Star Trek-Darstellers auf, wo sie ihn leblos vorfanden.

Anton Yelchin beim Venice International Film Festival
KIKA/WENN.com
Anton Yelchin beim Venice International Film Festival

Anscheinend war dessen Wagen von der abschüssigen Einfahrt zurückgerollt wie TMZ berichtet. Warum Anton ausgestiegen war, ist nicht bekannt. Die Umstände des Ablebens sind gleichermaßen tragisch wie mysteriös.

Anton Yelchin starb vor seinem Anwesen
Splash News; WENN
Anton Yelchin starb vor seinem Anwesen

Die Polizei geht aber von einem Unfall aus und gibt gegenüber der Los Angeles Times als Todesursache "Erstickung infolge eines dumpfen Aufpralls" an. Anton Yelchin wurde nur 27 Jahre alt. Die Liste seiner Filme und Sereineinsätze in der Traumfabrik ist lang - nun endet sie leider ganz abrupt auf äußerst dramatische Weise.