Ab dem 21. Juli läuft "Star Trek Beyond" in den deutschen Kinos. Mit dabei ist noch der im Juni verstorbene Anton Yelchin (✝27) als Chekov. Doch die Fans werden ab Teil 4 ohne eine der Hauptfiguren der Serie auskommen müssen, wie Produzent J. J. Abrams (50) bestätigte.

Produzent J. J. Abrams
Frazer Harrison / Staff
Produzent J. J. Abrams

"Ich würde sagen, dass ihn keiner ersetzen kann. Es wird keine Neubesetzung geben. Ich kann es mir nicht vorstellen und ich denke, dass es Anton besser verdient", erklärte Abrams der kanadischen Zeitung Toronto Sun. Paramount hatte erst in dieser Woche angekündigt, dass bereits ein vierter Teil der Science-Fiction-Saga in Planung ist. Darin könnte laut Abrams der Tod von Chekov thematisiert werden: "Ich habe darüber nachgedacht. Wir arbeiten noch daran. Es wäre jetzt zu früh, darüber zu reden."

Anton Yelchins Hauseingang
Splash News
Anton Yelchins Hauseingang

Yelchin starb am 19. Juni in Studio City bei einem tragischen Unfall, als er von seinem Auto gegen eine Mauer gedrückt wurde. Im Video am Ende des Artikels könnt ihr einen Blick auf die Unfallstelle werfen.

Anton Yelchin, Schauspieler
WENN
Anton Yelchin, Schauspieler