Dieser Tod schockierte ganz Hollywood: Mit gerade einmal 27 Jahren wurde der Schauspieler Anton Yelchin von seinem Geländewagen zerquetscht und starb an den Folgen des Unfalls. Jetzt gibt es neue Details zu dem Unglücksfahrzeug. Denen zufolge soll der Star möglicherweise selbst für den tödlichen Vorfall vom 19. Juni 2016 verantwortlich sein.

Der Star Trek-Schauspieler, der seinen Fans vor allem unter dem Rollennamen "Alpha Dog" bekannt war, wurde angeblich durch selbst erzeugte Fehler von seinem Jeep Grand Cherokee überrollt. Laut TMZ soll der Autohändler dies nun behauptet haben. Er gibt an, dass das Gefährt von Anton beschädigt beziehungsweise falsch verwendet worden sei. Damit deutet er wohl an, dass der Amerikaner an dem Geländewagen Änderungen vorgenommen habe. Dies habe zu dem tödlichen Unglück des jungen HollywoodStars geführt.

Der Händler äußerte sich aufgrund eines Gerichtsverfahrens, in dem ihn die Eltern des Verstorbenen anklagen. Er sagte außerdem aus, sie hätten das Auto nach dem Vorfall nicht im Unfallzustand belassen. Dies könnte deshalb wichtige Beweise verwischt haben und damit wohl die Klärung weiter verzögern.

Irina und Victor Yelchin, Eltern des verstorbenen Schauspielers Anton YelchinAmanda Edards/ Getty Images
Irina und Victor Yelchin, Eltern des verstorbenen Schauspielers Anton Yelchin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de