In ein paar Tagen ist es endlich soweit: Dann können auch die deutschen Fans sehen, wie ein ganzer Haufen Boyband-Stars im Film "Dead 7" auf Zombie-Jagd geht. In dem Horror-Streifen ist auch Backstreet Boy AJ McLean (38) mit von der Partie. Wie der Sänger am Set des blutigen Films seine kleine Tochter Ava erschreckte, verriet er jetzt im Interview mit Promiflash.

AJ McLean
Instagram/skulleeroz
AJ McLean

Fünf Jahre lang hatte Nick Carter (36) an dem Drehbuch für "Dead 7" gearbeitet und seine Kollegen für diese ganz spezielle Reunion zusammengetrommelt. Stars aus Bands wie den Backstreet Boys, *NSync, 98 Degrees, O-Town oder All-4-One standen gemeinsam für den blutig-komischen Zombie-Western vor der Kamera. Während der Dreharbeiten kam es immer wieder zu skurrilen Situationen - an eine erinnert sich AJ McLean besonders gut. Ihren Papa mit seinem gruseligen Film-Make-Up zu sehen, war für seine Tochter Ava nämlich alles anderes als lustig.

"Dead 7"-Filmposter
Syfy
"Dead 7"-Filmposter

"Ich hatte so drei, vier Stunden Papa-Zeit am Set und ich hatte vergessen, dass ich noch geschminkt war und aussah wie ein Freak und ich hab Facetime mit ihr gemacht. Ihre Anfangsreaktion war so ein bisschen 'Oh mein Gott', ich dachte schon, sie fängt an zu weinen und dann sagte sie aber: 'Daddy?' Und ich: 'Jaja, ich bin’s Daddy, guck mal, ich bin ein lustiger Clown!'", erzählt der Sänger im Promiflash-Interview darüber, wie er seine Tochter erschreckte. Erst als er mit der Kleinen geredet habe, sei sie überzeugt gewesen, dass hinter der furchterregenden Aufmachung tatsächlich ihr Papa steckt. "Als sie dann meine Stimme hörte, fing sie an zu lachen, da hat sie gemerkt, dass alles okay ist. Aber sie darf den Film natürlich noch nicht gucken", so AJ weiter.

AJ McLean mit Ehefrau Rochelle Deanna Karidis und Tochter Ava Jaymes
Instagram / --
AJ McLean mit Ehefrau Rochelle Deanna Karidis und Tochter Ava Jaymes

Neben ihm und Nick ist auch deren Band-Kollege Howie D. (42) mit dabei. Die anderen beiden Backstreet Boys Kevin Richardson (44) und Brian Littrell (41) konnten wegen Terminschwierigkeiten nicht mitmachen. Der Boyband-Horrorstreifen feiert am 23. Juni hierzulande auf dem Pay-TV-Sender Syfy Premiere.

Im Clip könnt ihr sehen, warum Nick Carter sich in einer Kneipe geprügelt hat.