Es ist noch gar nicht lange her, da durften sich alle Köln 50667-Fans über Comebacks beliebter Darsteller freuen. Mit "Alex Kowalksi" (Ingo Kantorek) und "Diego Cortez" (David Ortega, 30) kehren gleich zwei Herren zurück. Nun wird allerdings bekannt, dass man sich von jemand anderem hingegen verabschieden muss. "Inka Teubert" (Iris Aschenbrenner) verlässt Reality-Seifenoper - und das auf ziemlich krasse Weise und mit harten Worten!

Iris Aschenbrenner
Facebook / Iris Aschenbrenner
Iris Aschenbrenner

"Ich fühle mich geistig auf Dauer unterfordert. Ich will mich weiterentwickeln, ich will aufsteigen. Und das kann ich bei 50667 nicht", erzählt Iris, wie die 35-Jährige mit echtem Namen heißt, gegenüber der Bild-Zeitung. Ende des Monats wird man die Schauspielerin zum letzten Mal sehen, dann stirbt sie den Serientod - sie kommt bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Die Dreharbeiten dazu vergisst die Blondine nicht so schnell: "Ein total komisches Gefühl. Ich fühle mich jetzt immer noch komisch, wenn ich privat Auto fahre. Das war so realistisch."

Köln 50667
RTL II
Köln 50667

In Zukunft will sich Iris neuen, spannenden Projekten widmen: "Ich modele jetzt für Alfredo Pauly für den Einkaufskanal HSE. Daneben gehe ich zu vielen Schauspiel-Castings. Man wird mich auf jeden Fall weiter sehen." Nur nicht bei "Köln 50667" - denn eine Serien-Rückkehr schließt sie vehement aus!

Köln 50667
RTL II
Köln 50667