Am Dienstagabend versagte EM-Titelverteidiger Spanien beim Match gegen Kroatien und musste somit auch den Gesamtsieg in Gruppe D an die Karierten abgeben. Doch als sei das 2:1 gegen die Kroaten nicht genug, wird jetzt auch noch mies im Netz über die Trikots der Mannschaft um Gerard Piqué (29), Sergio Ramos und Co. abgelästert - sie werden regelrecht zerrissen.

Andres Iniesta beim EM-Spiel Spanien gegen Kroatien in Bordeaux
KCS Presse / Splash News
Andres Iniesta beim EM-Spiel Spanien gegen Kroatien in Bordeaux

Erstmals spielten die Spanier gestern Abend in ihren Auswärtstrikots und sorgten damit für große Aufregung auf den sozialen Netzwerken. Die weißen Shirts mit gelb-rot-orangefarbenem Muster erinnern nämlich so manchen User an einen kleinen Unfall beim Essen. So geht es auf Twitter natürlich ordentlich rund: "Kunst oder Paella vom Vortag? Das Trikot der Spanier wirft Fragen auf", heißt es unter anderem auf der Zwitscher-Plattform. Als sei das nicht genug, lautet ein weiterer Tweet: "Besoffen auf einem Stadtfest mit weißem T-Shirt 'ne Bockwurst mit Senf und Ketchup essen = spanisches Trikot" oder: "Senf, Ketchup, 3-jähriges Kind. Zack, fertig: Spanien-Trikot."

Spaniens Heimtrikots: Sergio Ramos beim EM-Spiel Spanien gegen Türkei
Seskim/WENN.com
Spaniens Heimtrikots: Sergio Ramos beim EM-Spiel Spanien gegen Türkei

Ein anderer User zieht aber so gar keine Verbindung zwischen dem Muster des Shirts und diversen Gerichten mit Tomaten als Hauptzutat: "Die Kroaten haben die Spanier bluten lassen, wie am Trikot ersichtlich." Auch Anspielungen auf die tatsächlich zerrissenen Sporthemden der Schweizer lassen selbstverständlich nicht lange auf sich warten: "Die Trikots von Spanien werden nicht reißen, aber sie müssen sich selbst zerstören. Designersünde total." Na hoffentlich spielt La Roja im Achtelfinale dann wieder in Blau und Rot.

Gerard Piqué und Sohn Milan nach dem EM-Spiel Spanien gegen Tschechien
Splash News
Gerard Piqué und Sohn Milan nach dem EM-Spiel Spanien gegen Tschechien

Milan, der süße Sohn von Spanien-Kicker Piqué und Sängerin Shakira (39), scheint so gar nicht nach seinem Papa zu kommen. Statt zu bolzen spielt er nämlich lieber Tennis - und das mit gerade einmal drei Jahren.