Bei vielen Hollywood-Stars gehört das Botoxspritzen genauso dazu, wie Shopping oder Red-Carpet-Auftritte. Doch Charmed-Star Shannen Doherty (45) möchte davon offenbar nichts wissen. Bei einem Fan-Treffen in Sydney zeigte die Schauspielerin nun, dass man auch ohne Beauty-Doc ein echter Hingucker sein kann.

Shannen Doherty bei einem Fan-Treffen in Sydney, 2016
Splash News
Shannen Doherty bei einem Fan-Treffen in Sydney, 2016

Shannen stand während des Treffens Rede und Antwort und bewies bei ihrem Auftritt, dass sie durchaus noch in der Lage ist, verschiedenste Gesichtsausdrücke zu zeigen. Damit grenzt sie sich definitiv von anderen Schauspielerinnen ab. Sie setzt ein Zeichen gegen den Botox-Wahn in Hollywood. Während sie immer wieder die Stirn runzelte, kamen zwar ein paar kleine Falten zum Vorschein, doch gerade das machte die Schauspielerin sehr authentisch.

Shannen Doherty
WENN
Shannen Doherty

Seit knapp einem Jahr kämpft sie gegen den Brustkrebs und das sah man ihr auch in Sydney an. Bereits Anfang dieses Jahres bekam Shannen die traurige Diagnose, dass sie keine Kinder mehr bekommen kann. Auch über eine Mastektomie denke sie bereits nach. Das heißt, dass sie sich beide Brüste entfernen lassen möchte. Ihre Anhänger unterstützen sie und auch der 45-Jährigen selbst scheinen Fan-Treffen wie die in Australien sehr viel Kraft zu geben.

Shannen Doherty
Bernd Ullrich/WENN.com
Shannen Doherty