Die deutschen YouTube-Fans sind völlig aus dem Häuschen. Mit ihrer neuesten Nachricht hat Dagi Bee (21) alle Follower unglaublich glücklich gemacht, denn auch sie selbst schwebt im siebten Himmel: Ihr Freund Eugen Kazakov hat ihr einen Heiratsantrag gemacht und die Blondine hat voller Freude Ja gesagt. Doch die Verlobung ist schon einige Wochen her und daher fragen sich Dagis Fans: Wollte die YouTuberin ihre Bewunderer nicht an ihrem Glück teilhaben lassen?

Dagi Bee
Instagram / dagibee
Dagi Bee

Dagi Bee strahlt bei der Verkündung ihrer Verlobung über beide Ohren. In einem YouTube-Video erklärt sie detailliert, wie es zu Eugens Kniefall kam. Als die beiden vor einigen Wochen einen Städtetrip nach Paris - die Stadt der Liebe - wagten, hielt der zukünftige Bräutigam um die Hand der Blondine an. In ihrem Clip verrät Dagi, warum sie die Verlobung bis heute für sich behielt. "Ich wollte es eigentlich verheimlichen, weil es für mich eigentlich eine ziemlich private Sache ist. Ich halte meinen Freund, so gut es geht aus der Öffentlichkeit heraus. Und so wollte ich es jetzt eigentlich auch machen", gesteht die 21-Jährige ihre Strategie.

Dagi Bee und Eugen Kazakov beim sechsten Webvideopreis
ActionPress
Dagi Bee und Eugen Kazakov beim sechsten Webvideopreis

Doch die brodelnde Gerüchteküche der letzten Tage bewegte Dagi dann dazu, ihre Fans an ihrem Liebesglück teilhaben zu lassen. "Mir war es dann doch wirklich lieber, ein Video zu machen, weil ich ja sowieso mein ganzes Leben mit euch teile. Deshalb war es auch wirklich an der Zeit, es euch zu sagen", öffnet die YouTube-Queen ihren Followern ihr Herz. Nun können sich ihre Zuschauer sicher auf zahlreiche Hochzeits-Updates freuen.

Dagi Bee
Brian Dowling/WENN.com
Dagi Bee

Schaut euch im Video an, wie süß Dagi Bee ihren Fans von ihrem Glück berichtete: