Und da ist er wieder! Joachim Löw (56) hatte mit seiner Gestik beim ersten Deutschlandspiel der EM 2016 die Lacher des Publikums auf sich gezogen: Zuerst fasste er sich beherzt in die Hose, um danach genüsslich an seiner Hand zu schnuppern. Später entschuldigte sich der Bundestrainer und gelobte Besserung. Jetzt ist der Riecher zurück - allerdings in abgeschwächter Form, denn unser Jogi lernt aus seinen Fehlern!

Trainer Joachim Löw beim Spiel Deutschland gegen Ukraine bei der Fussball-EM in Lille
ActionPress/ BPI/REX/Shutterstock
Trainer Joachim Löw beim Spiel Deutschland gegen Ukraine bei der Fussball-EM in Lille

Nach Julian Draxlers (22) 3:0-Treffer beim heutigen Spiel der Nationalelf gegen die Slowakei griff sich der 56-Jährige in die Achselhöhle, um anschließend wieder den Geruchstest zu machen. Zweimal wohlgemerkt! Offenbar hatte ihn die Partie aber nicht allzu sehr ins Schwitzen gebracht, denn er verzog keine Miene. Stiftung Jogi Testurteil: Sehr gut - bestimmt dank eines Nivea-Deos...

Joachim Löw in Lille beim Achtelfinalspiel der EM 2016: Deutschland - Slowakai
ActionPress/ Sport Moments
Joachim Löw in Lille beim Achtelfinalspiel der EM 2016: Deutschland - Slowakai

Festgehalten hat das Ganze die Coach-Cam, im Internet sorgt die Geste längst erneut für Freude. Auf unseren Herrn Löw ist eben Verlass!

Joachim Löw beim ersten Gruppen-Spiel Deutschlands
Sport Moments / ActionPress
Joachim Löw beim ersten Gruppen-Spiel Deutschlands

Bei der EM sorgen aber auch noch andere Für Aufmerksamkeit. Im Clip erfahrt ihr mehr.