Auch wenn Thomas Müller (26) am gestrigen Fußball-Sonntag vergeblich um ein eigenes Tor kämpfte, konnte Deutschland einen 3:0-Sieg gegen die Slowakei einfahren. Das Viertelfinale ist damit gesichert. Unterstützung bekamen die Kicker nicht nur direkt im Stadion, sondern auch von ihren Liebsten daheim. Für den Einsatz seiner Frau zeigte sich der Super-Stürmer jetzt mehr als dankbar.

Thomas Müller beim Spiel im Achtelfinale der EM 2016
DeFodi / ActionPress
Thomas Müller beim Spiel im Achtelfinale der EM 2016

Während sich viele andere Spielerfrauen getreu dem Motto "Sehen und gesehen werden" in der ersten Reihe des Stadions platzieren und die Matches der deutschen Fußballnationalmannschaft live verfolgen, zeigt sich Lisa Müller ganz bodenständig. Sie feuert ihren Thomas aus der Heimat aus an, geht nebenbei ihren eigenen Beschäftigungen wie dem Reitsport nach. "Fast rechtzeitig vom Stall zum Spiel", schrieb sie am Sonntagabend auf ihrem Facebook-Account, postete dazu ein Foto, das sie in Pferdekluft und Trikot vor der Leinwand zeigt. Ihrem Liebsten scheint das besondere Kraft verliehen zu haben. Ein Tag nach dem 3:0-Match schrieb er: "Direkt vom Reitstall vor den Fernseher. Danke für's Daumen drücken." Wie süß!

Thomas Müller beim Spiel im Achtelfinale der EM 2016
DeFodi / ActionPress
Thomas Müller beim Spiel im Achtelfinale der EM 2016

Und auch bei seinen Fans zeigte er sich dankbar: "Viele Grüße aus Evian an alle Fans des DFB-Teams! Danke für euren Support beim gestrigen 3:0 gegen die Slowakei. Wir stehen jetzt im Viertelfinale und warten mal ab, wer unser Gegner wird. Spanien oder Italien?" Schon bald wird feststehen, gegen wen Deutschland in wenigen Tagen auf dem Platz um den Einzug ins Halbfinale kämpfen wird. Auch dann wird Lisa sicher wieder vor dem Fernseher Platz nehmen, um ihrem Mann beizustehen.

Lisa und Thomas Müller beim Oktoberfest 2015
action press/Pool/Getty images
Lisa und Thomas Müller beim Oktoberfest 2015

Freundin oder EM-Pokal? Was bevorzugen die Spieler eigentlich eher? Im Clip seht ihr die Antwort: