Die Nachricht, dass Blac Chyna (28) und Rob Kardashian (29) ein Baby erwarten, löste beim Familien-Clan nicht gerade Jubelstürme aus. Vor allem Kylie Jenner (18) zeigte sich von den neuen Familienverhältnissen nicht gerade begeistert. Schließlich ist ihr damaliger Freund Tyga (26) bereits Vater von Blacs erstem Kind. Verwirrend! Doch jetzt scheint auch Schwester Kourtney (37) plötzlich ein Problem mit dem neuen Nachwuchs zu haben.

Wenn das erste gemeinsame Kind von Blac und Rob das Licht der Welt erblickt, muss der Kardashian-Clan wohl oder übel ein neues Mitglied willkommen heißen. Denn das Baby dürfte den Nachnamen seines Vaters annehmen. Grund genug für Kourtney, in die Vollen zu gehen. Die Dreifach-Mama scheint mit der Übertragung des Namen-Erbes nämlich so gar nicht zufrieden zu sein. In einer Folge ihrer Reality-Show Keeping up with the Kardashians explodierte die schöne Brünette regelrecht. "Ich könnte auch die Nachnamen meiner Kinder ändern", erklärte sie zur großen Überraschung ihrer Familie - ganz zum Missfallen des Vaters und Namengebers ihrer Sprösslinge: "Was zur Hölle, ich sitze hier direkt neben dir", schimpfte Scott Disick (33).

Böse Ankündigung oder nur leere Versprechen? Bislang soll Kourtney angeblich noch keinerlei Papiere ausgefüllt haben. Vielmehr erklärte sie, dass sie lediglich "Witze" gemacht habe. Mason (6), Penelope (3) und Reign (1) dürfen sich also voraussichtlich weiterhin über Papa Scotts Namen freuen.

Dass Blac Chyna noch mehr für Ärger sorgt, seht ihr im Clip:

Blac Chyna und Robert Kardashian im Mai 2016 in Los AngelesGreg Doherty/Getty Images
Blac Chyna und Robert Kardashian im Mai 2016 in Los Angeles
Rob Kardashian mit seinen Schwestern Khloe, Kourtney und Kim (v. l.) im Jahr 2007Alberto E. Rodriguez / Getty Images
Rob Kardashian mit seinen Schwestern Khloe, Kourtney und Kim (v. l.) im Jahr 2007
Scott Disick und Kourtney Kardashian 2015 in LAChris Weeks / Freier Fotograf
Scott Disick und Kourtney Kardashian 2015 in LA


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de