"Huch, was macht denn Thomas Müller plötzlich auf der Zuschauertribüne?", dürften diejenigen sich gefragt haben, die IHN hier beim Spiel Deutschland gegen Italien am vergangenen Samstag im Publikum entdeckt haben. Ja, unser sympathischer Nationalkicker und sein Bruder Simon Müller könnten wirklich Zwillinge sein. Sind sie aber nicht. Zwei Jahre trennen die beiden, die Liebe für den Sport eint sie jedoch, genau wie das markante Gesicht...

Thomas Müller, deutscher Nationalspieler
Getty Images
Thomas Müller, deutscher Nationalspieler

Ein bisschen breiter wirkt Simon, doch das verschmitzte Grinsen ist das gleiche! Der jüngere Müller-Bruder ist ebenfalls Fußballer, allerdings lange nicht so erfolgreich wie Thomas (26). Dafür aber ebenso bescheiden! "Ich habe meinen ganzen Talent-Anteil ­großzügig Thomas überlassen. Lieber ein Vollprofi in der Familie als zwei Halbprofis", scherzte der studierte Betriebswirtschaftler einst im Interview mit Bravo Sport und hat auch auf die Frage, was er an ihm besonders bewundert, die passende Antwort parat: "Seine Kaltschnäuzigkeit und seinen Instinkt. Schon in der Jugend stand er meist zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ich hab dieses Gen nicht!"

Thomas Müller beim Spiel im Achtelfinale der EM 2016
DeFodi / ActionPress
Thomas Müller beim Spiel im Achtelfinale der EM 2016

Na hoffentlich stellt Thomas diese gelobte Fähigkeit am Donnerstag einmal mehr unter Beweis. Dann geht es nämlich gegen EM-Gastgeber Frankreich im Halbfinale um alles oder nichts.

Thomas Müllers Familie beim Bundesligaspiel  FC Bayern München gegen Hamburger SV
ActionPress/ MAGICS
Thomas Müllers Familie beim Bundesligaspiel FC Bayern München gegen Hamburger SV

Welche offenen Geständnisse die DFB-Kicker in letzter Zeit gemacht haben, erfahrt ihr unten im Video.