Der Tod von Martina Servatius (61) kam überraschend. Die Schauspielerin, die vor allem durch ihre Rolle als Gräfin Elisabeth von Lahnstein bei Verbotene Liebe bekannt wurde, starb nach einer langjährigen Krebserkranung. Ihr ehemaliger Serienkollege Jo Weil (38) zeigt sich jetzt geschockt von der Todesnachricht.

Martina Servatius beim Photocall von "20 Jahre Verbotene Liebe"
Andreas Rentz/Getty Images
Martina Servatius beim Photocall von "20 Jahre Verbotene Liebe"

Mit Unterbrechung spielte Jo Weil etwa neun Jahre in der ARD-Serie mit. In dieser Zeit lernte er natürlich seine Kollegen besonders gut kennen. Unter ihnen war auch Martina Servatius. Auf ihren Tod reagiert Jo deswegen entsetzt. Auf seiner Facebook-Seite schreibt er jetzt: "Meine langjährige Kollegin Martina Servatius ist von uns gegangen! Ich bin sprachlos und traurig. Mein Mitgefühl gilt ganz besonders ihrer Familie und ihren Freunden. Danke für die vielen schönen Erinnerungen, liebe Martina. Dein herzliches Lachen wird nie vergessen! Ruhe in Frieden!"

Jo Weil auf dem roten Teppich
Marcella Merk/WENN.com
Jo Weil auf dem roten Teppich

Am Set einer Daily-Serie wächst das Team bekanntlich immer sehr stark zusammen. Jo wird sicherlich nicht der einzige Schauspielkollege sein, der momentan um seine Freundin trauert.

Jo Weil, Gabriele Metzger, Martina Servatius und Daniel Sellier
facebook.com/JoWeil
Jo Weil, Gabriele Metzger, Martina Servatius und Daniel Sellier

Im Clip am Ende des Artikels erfahrt ihr, welcher letzte Wunsch Martina leider verwehrt bleiben wird.