Vor gut einem halben Jahr sind George (55) und Amal Clooney (38) auf ihr Anwesen in England gezogen. Zuvor standen allerdings ausführliche Renovierungen und Neugestaltungen an. George ließ alles so herrichten, wie es seine Frau gerne hätte. Ganz klar, der Hollywoodstar liest seiner schönen Gattin wirklich jeden Wunsch von den Lippen ab.

Amal und George Clooney bei der "Hail, Caesar!"-Premiere in Los Angeles
Kevin Winter/Getty Images
Amal und George Clooney bei der "Hail, Caesar!"-Premiere in Los Angeles

Wie Daily Mail berichtet, wurden die Luxusbleibe und das über 22.000 Quadratmeter große Grundstück direkt an der Themse im Örtchen Sonning ganze 18 Monate lang renoviert. Die Kosten dafür könnten rund 24 Millionen Euro betragen haben. Neben dem Herrenhaus mit neun Schlafzimmern, sechs Empfangsmöglichkeiten, einem Fitnessstudio und einer Bücherei, gibt es auf dem Grundstück einen Pool mit Holzpergola und einem Whirlpool sowie einen Kunstrasen-Tennisplatz, der von riesigen, extra umgepflanzten Bäumen umgeben ist. Am Fluss befindet sich zudem ein Holzpavillon und selbst der Rasen ist etwas Besonderes: Er wurde extra verlegt und wird durch ein unterirdisches Bewässerungssystem rund um die Uhr versorgt. "Was Amal haben will, bekommt Amal auch", soll George vor Beginn des riesigen Projekts zu den Bauarbeitern gesagt haben. So groß die Wünsche auch sind, der 55-Jährige macht für seine 38-jährige Frau alles möglich.

Amal und George Clooney auf dem Red Carpet
David Acosta/Image Press/Splash
Amal und George Clooney auf dem Red Carpet

George Clooney baut seiner Amal nicht nur liebend gern ein absolutes Traumschloss, auch bei Kleider-Problemen auf dem Red Carpet steht er seiner hübschen Ehefrau selbstverständlich zur Seite. Im angehängten Clip könnt ihr euch anschauen, welches Fashion-Dilemma Amal beim Filmfestival Cannes passierte.

Amal Clooney kämpft mit ihrem schönen Kleid bei den Filmfestspielen in Cannes 2016
Getty Images
Amal Clooney kämpft mit ihrem schönen Kleid bei den Filmfestspielen in Cannes 2016