Krimifans weltweit aufgepasst: Ab September wird wieder getrickst, manipuliert und gelogen – dann startet in den USA die 3. Staffel der Erfolgsserie "How to Get Away with Murder". Hauptdarstellerin Viola Davis (50) gewährt den Fans einen ersten Einblick in die Dreharbeiten.

Jack Falahee, Liza Weil, Charlie Weber mit den HtGAwM-Produzenten Debra Birnbau und Peter Nowalk
Vivien Killilea / Freier Fotograf
Jack Falahee, Liza Weil, Charlie Weber mit den HtGAwM-Produzenten Debra Birnbau und Peter Nowalk

Die Emmy-Preisträgerin postet auf ihrem Facebook-Account ein Bild vom ersten Drehtag. "Schnallt euch an für Staffel 3", kündigt sie an. Viola Davis schlüpft dann wieder in die Rolle der skrupellosen und verschlagenen Rechtsanwältin und Professorin "Annalise Keating". ‬Die ersten beiden Staffeln (30 Folgen) zogen Millionen Zuschauer in ihren Bann.

Schauspielerin Viola Davis bei den SAG-Awards
Rich Polk / Freier Fotograf
Schauspielerin Viola Davis bei den SAG-Awards

Viola Davis selbst schrieb mit ihrer Verkörperung der Hauptrolle TV-Geschichte. Sie wurde 2015 als erste afroamerikanische Schauspielerin mit dem Emmy ausgezeichnet. Trotz allen Kritiker-Lobs und zahlreicher Auszeichnungen ist das Zuschauerinteresse in den USA aber rückläufig. Die letzte Folge der 2. Staffel wollten nur noch 5,3 Millionen Menschen sehen. Das Finale von Staffel 1 verfolgten im Februar 2015 9 Millionen Fans. Dennoch schwimmt Frau Davis weiter auf einer Erfolgswelle. Sie gehört zu den gefragtesten schwarzen Schauspielerinnen in den USA. Am 5. August startet schon ihr neuer Film Suicide Squad in den US-Kinos. Die Marvel-Verfilmung mit Will Smith (47) und Jared Leto (44) verspricht, der Blockbuster des Kino-Sommers zu werden.

Die Hollywood-Stars Viola Davis (r.) und Catalina Sandino Moreno
Monica Schipper / Freier Fotograf
Die Hollywood-Stars Viola Davis (r.) und Catalina Sandino Moreno