Die Familie Middleton ist gerade völlig aus dem Häuschen: Nach der märchenhaften Prinzessinnenhochzeit von Herzogin Kate (34) und Prinz William (34) steht nun die nächste Trauung bevor. Denn gerade wurde bekannt, dass Pippa Middleton (32) und ihr Freund James Matthews verlobt sind. Bei einem romantischen Ausflug am vergangenen Wochenende hielt der Unternehmer um die Hand der brünetten Beauty an. Der Antrag kam nicht nur für Pippa völlig unerwartet, auch ihre Schwester Kate fiel wohl aus allen Wolken.

Pippa Middleton und James Matthews beim Wimbledon-Spiel
ActionPress / i-Images via ZUMA Wire / Zuma Press
Pippa Middleton und James Matthews beim Wimbledon-Spiel

Die Aufregung bei Pippa und Herzogin Kate ist riesengroß. Vor allem weil die beiden von James Matthews' Kniefall offenbar total überrumpelt wurden. "Diese Nachricht kam für Kate völlig unerwartet. Sie hatte keine Ahnung, dass die beiden so schnell ernst machen wollen", enthüllt nun ein Insider des Kensington Palace gegenüber dem US Magazine. Seit 2012 sind die 32-Jährige und der Unternehmer ein Paar und wollen sich nächstes Jahr nun das Ja-Wort geben.

Herzogin Kate vor der St. Paul's Cathedral in London
James Whatling / Splash News
Herzogin Kate vor der St. Paul's Cathedral in London

Doch obwohl sie von den Hochzeitsplänen etwas überrascht wurde, freut sich Kate riesig für ihre kleine Schwester. "Sie ist natürlich glücklich. Sie weiß, wie viel James ihrer Schwester bedeutet", verrät die Quelle der Herzogin weiter. Mal sehen, ob die 34-Jährige bei dieser Hochzeit als Brautjungfer ein ebenso spektakuläres Kleid tragen wird, wie Pippa bei der royalen Trauung von William und Kate.

Pippa Middleton als Brautjungfer ihrer Schwester, Herzogin Kate
Getty Images
Pippa Middleton als Brautjungfer ihrer Schwester, Herzogin Kate

Schaut euch in unserem Clip an, wie der Verlobungsring von Pippa aussieht.