Bei Taylor Swift (26) scheint es momentan wirklich drunter und drüber zu gehen. Mit Kanye West (39) befindet die Sängerin sich zwar schon seit mehreren Jahren in einem immer wieder aufflammenden Streit, doch aktuell ist dieser wieder auf seinem Höhepunkt angelangt. Kim Kardashian (35) veröffentlichte einen Telefonmitschnitt von einem Gespräch zwischen TayTay und Kanye. Doch die Aufzeichnung soll illegal gewesen sein - Taylor will den Rapper nun angeblich verklagen!

Kanye West und Taylor Swift bei den 57. GRAMMY Awards 2015 in L.A.
Larry Busacca / Getty Images
Kanye West und Taylor Swift bei den 57. GRAMMY Awards 2015 in L.A.

Wie TMZ berichtet, wolle Taylor sich ernsthaft überlegen, rechtliche Schritte gegen Kanye einzuleiten. Dass ihr Telefongespräch mit dem exzentrischen Musiker auf "Laut" gestellt war und somit jeder im Raum zuhören konnte, habe sie überhaupt nicht gewusst. Die Tatsache, dass Kim den Anruf dann auch noch aufgenommen hat, sei nicht rechtens gewesen. Zudem habe Taylor mehr als eine Stunde mit Kanye gesprochen, der veröffentlichte Ausschnitt stelle nur eine kurze Sequenz dar. Wie Insider dem Portal berichten, wolle Taylor nun, da das Video ohnehin schon im Internet kursiert, wenigstens, dass der gesamte Mitschnitt veröffentlicht wird.

Kanye West und Kim Kardashian
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian

Ob das dann endlich die Wahrheit ans Licht bringen kann? Kanye behauptet schließlich, Taylor habe ihm die Erlaubnis gegeben, sie in seinem Song "Famous" zu erwähnen. Die "Bad Blood"-Interpretin wehrt sich dagegen wiederum vehement und erklärt, der Rapper habe nie erwähnt, sie in dem Lied "Bitch" nennen zu wollen.

Taylor Swift nach einer Shoppingtour in Australien
Pepito / Splash News
Taylor Swift nach einer Shoppingtour in Australien

Nicht nur mit Kanye West befindet sich Taylor Swift im Streit. Mit wem sie sich gerade noch zofft, erfahrt ihr im folgenden Video.