Es war schon so gut wie sicher, aber doch noch nicht unter Dach und Fach. Jetzt haben sich der VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund geeinigt und somit geht nach Mario Götze (24), der den FC Bayern München hinter sich lässt, auch Weltmeister-Kumpel André Schürrle (25) nach Dortmund. Rund 30 Millionen Euro blecht der Verein für André, der damit deutlich teurer als Mario ist.

André Schürrle und Mario Götze beim Freundschaftsspiel Deutschland-Argentinien 2012
DEFODI LTD. & CO. KG / ActionPress
André Schürrle und Mario Götze beim Freundschaftsspiel Deutschland-Argentinien 2012

Wie Bild erfuhr, ist der Transfer in trockenen Tüchern. Nachdem Wolfsburg 40 Millionen Ablöse haben wollte, Dortmund zunächst aber "nur" 25 Millionen zahlen wollte, gab es wochenlange Verhandlungen. Diese führen nun endlich zu einer Einigung, die morgen offiziell verkündet werden soll. Doch die Zeitung berichtet schon jetzt, dass tatsächlich 30 Millionen Euro den Besitzer wechseln werden. Damit hätte Dortmund dann für Schürrle sieben Millionen Euro mehr ausgegeben als für Mario Götze, dessen Ablösesumme bei 23 Millionen liegt.

Montana Yorke, Ann-Kathrin Brömmel, Mario Götze und André Schürrle
Instagram / --
Montana Yorke, Ann-Kathrin Brömmel, Mario Götze und André Schürrle

Den zwei Spielern ist das sicher ziemlich egal - sie freuen sich einfach nur auf den neuen gemeinsamen Abschnitt in ihrer Fußballkarriere.

VfL Wolfsburg-Kicker André Schürrle bei der UEFA Champions League
Offside / ActionPress
VfL Wolfsburg-Kicker André Schürrle bei der UEFA Champions League

Nicht nur beruflich auch privat läuft es für André Schürrle großartig. Warum, das zeigt euch dieser Clip: