Dieser Schritt ist Charlotte Würdig (38) sicher nicht leicht gefallen. Während Fans und Öffentlichkeit dachten, ihr Leben mit Ehemann Sido (35) und zwei Söhnen sei rundum glücklich, sah die Wirklichkeit ganz anders aus. Denn bevor Baby Nummer zwei auf die Welt kam, erlitt Charlotte zwei Fehlgeburten! Nachdem sie dieses Schicksal lange für sich behielt, brach sie jetzt ihr Schweigen - und wird von ihren Anhängern für ihren Mut gefeiert.

Charlotte Würdig beim Echo Award 2012
Sean Gallup/Getty Images
Charlotte Würdig beim Echo Award 2012

Immer noch belastet es Charlotte sehr, zweimal ein Baby verloren zu haben. Doch sprach sie nun offen über das Geschehene, weil sie anderen Frauen mit ähnlichen Tragödien zeigen wollte, dass sie nicht alleine sind. Und viele von ihnen danken ihr sehr - sie schreiben zuhauf wundervolle Botschaften auf Charlottes Facebook-Seite. "Danke Charlotte für dein bewegendes Interview. Deine Tränen sind meine und die von ganz vielen Frauen - Danke für deine ehrlichen Worte. Danke, dass du dieses Tabuthema aufgegriffen hast. Du bist wunderschön", postete zum Beispiel eine Followerin und zahlreiche weitere Frauen können dem nur beipflichten.

Charlotte Würdig und Sido in Rom
Facebook/Sido
Charlotte Würdig und Sido in Rom

Mit Nachrichten wie "Vielen Dank für dieses sehr offene Interview. Ich weiß, aus eigener Erfahrung, was es heißt, so etwas durchzustehen. Wenn man das selber erlebt hat, hofft man beim nächsten Mal mit jeder Woche, dass es dieses Mal gut geht" oder "Danke Charlotte für deine offenen Worte. Kenn ich leider auch... alle Kraft dieser Welt wünsche ich dir... du bist eine starke Frau" drücken Charlottes Fans Mitgefühl und Dankbarkeit aus und berichten von ihren eigenen Erlebnissen.

Charlotte Würdig während ihrer zweiten Schwangerschaft
facebook.com/charlottewuerdig
Charlotte Würdig während ihrer zweiten Schwangerschaft

Und auch ein Promi kommentierte auf Charlottes Social-Media-Account. Walter Freiwald (62) ließ seine TV-Kollegin wissen: "Charlotte, du bist großartig. Eure Ehe erinnert mich an meine Frau und mich. Grüß meinen Brudi....."