Vor drei Monaten wurden Charlotte Würdig (38) und Sido (35) erneut Eltern. Sohn Nummer zwei machte ihr Familienglück perfekt. Seither genießt die Moderatorin ihr Leben als zweifache Mama und als Ehefrau - sie und Sido feierten nämlich vor einer Woche ihren vierten Hochzeitstag. Doch was keiner ahnte, das Paar hat eine wahre Tortur hinter sich. Denn bevor sie ein gesundes Geschwisterchen für ihren ersten Sohn auf die Welt brachte, erlitt Charlotte zwei Fehlgeburten.

Charlotte Würdig, Moderatorin
WENN
Charlotte Würdig, Moderatorin

Im Interview mit RTL Exclusiv überraschte die 38-Jährige jetzt mit diesem unglaublichen Geständnis. Eigentlich sollte es in dem Gespräch um ihren unglaublichen After-Baby-Body und ihr Workout gehen, doch stattdessen verriet Charlotte plötzlich: "Das letzte Jahr war für mich und auch für meinen Mann sehr, sehr hart, weil ich den letzten drei Jahren viermal schwanger war und nur zwei Kinder habe."

Sido und Charlotte Würdig
Facebook/Charlotte Würdig
Sido und Charlotte Würdig

2013 kommt Charlottes und Sidos erstes Kind zur Welt. Schnell war klar, der kleine Fratz soll kein Einzelkind bleiben. Als Charlotte bei ihrer erneuten Schwangerschaft eine Fehlgeburt erleidet, ist die Trauer groß, dennoch bleibt sie optimistisch. Aber auch beim nächsten Mal ging es schrecklich schief. "Dann hatten wir großes Glück und ich wurde sehr schnell wieder schwanger und dann haben wir festgestellt, dass der Fötus sich nicht entwickelt und dann war das das zweite Mal in so kurzer Zeit", erinnert sich eine mit den Emotionen kämpfende Charlotte. Sie verliert auch das Baby in der 12. Woche!

Charlotte Würdig
Facebook/charlottewuerdig
Charlotte Würdig

Beim dritten Versuch klappte es dann glücklicherweise doch noch mit dem Geschwisterkind für ihren Erstgeborenen. Aber eins ist klar: Obwohl Charlotte Würdig und ihr Sido selig über ihre zwei Kinder sind - das Erlebte hat Spuren hinterlassen.