Gerade erst schockierten die Produzenten von Game of Thrones die Fangemeinde damit, dass die kommende Staffel wesentlich später erscheinen wird als gedacht. Auf der Comic-Con in San Diego kam der Cast nun für einen Pressetermin zusammen und es wurde fleißig über den Inhalt der neuen Folgen debattiert. Die letzten Episoden hielten schließlich so einige Enthüllungen und Cliffhanger für den Zuschauer bereit.

Sophie Turner auf der Comic-Con in San Diego 2016
London Entertainment / Splash
Sophie Turner auf der Comic-Con in San Diego 2016

+++Achtung Spoiler+++
Im großen Finale von Staffel 6 wurde nun das Geheimnis um die wahre Herkunft von Jon Snow (Kit Harington, 29) geklärt. Er ist nämlich nicht, wie bisher angenommen, der Sohn von Ned Stark (Sean Bean, 57), sondern von dessen Schwester Lyanna und Rhaegar Targaryen, dem älteren Bruder von Daenerys Targaryen (Emilia Clarke, 29). Um als wahrer Herrscher von Winterfell und König des Nordens nun auch anerkannt zu werden würde sich eine Heirat mit Sansa Stark (Sophie Turner, 20) anbieten, die ja nicht seine Halbschwester, sondern Cousine ist. Doch darauf angesprochen, reagiert die schöne Schauspielerin wenig begeistert: "Jon mag Rothaarige, aber Jon und Sansa sind zusammen aufgewachsen, sie sind praktisch Geschwister. Wenn ihr da irgendwas passieren lasst, werde ich euch töten."

Kit Harington als Jon Snow in "Game of Thrones"
WENN
Kit Harington als Jon Snow in "Game of Thrones"

Doch ihr eindeutiges Statement und dieser Hinweis eines Fans, lässt den Erfinder der Show erst aufhorchen. "Das war uns bisher noch nicht so eingefallen, aber vielen Dank", erklärt er. Ob da wohl schon die Ideen sprudeln?

Kit Harington, Sophie Turner, Maisie Williams und Pedro Pascal
Getty Images
Kit Harington, Sophie Turner, Maisie Williams und Pedro Pascal

Wenn sich die Schauspieler mal nicht der ernsten Storyline der Serie widmen, können sie sogar richtig lustig sein, wie ihr im Clip seht.