Obwohl Jennifer Garner (44) und Ben Affleck (43) offiziell schon seit mehr als einem Jahr getrennt sind, werden die beiden immer wieder in trauter Zweisamkeit gesehen. Kürzlich hieß es sogar, dass Jennifer und Ben ihre Scheidung gestoppt haben - ein Umstand, der vor allem die Schauspielerin augenscheinlich sehr glücklich macht.

Jennifer Garner in Hollywood
Splash News
Jennifer Garner in Hollywood

Dass sich die Hollywoodstars nach wie vor gut zu verstehen scheinen, ist nichts Neues. Seit der Trennungsmeldung im Juni 2015 haben Jennifer und Ben viel Zeit miteinander gebracht: Sie feierten die Geburtstage ihrer drei Kinder und Weihnachten zusammen, fuhren gemeinsam in den Urlaub und begleiteten sich gegenseitig zu Dreharbeiten. In Hollywood wohnen die beiden sogar noch auf dem gleichen Anwesen - wenn auch in getrennten Häusern. Eine Versöhnung beim einstigen Traumpaar ist also gar nicht so abwegig. Dazu passt, dass Jennifer jetzt happy wie lange nicht mehr in Brentwood gesichtet wurde. Die Schauspielerin gönnte sich nach einer ausgiebigen Workout-Session im Fitnessstudio erstmal einen Frozen Yoghurt. Von Traurigkeit keine Spur bei der 44-Jährigen: Jennifer strahlte übers ganze Gesicht, als sie die Paparazzi entdeckte.

Ben Affleck auf der "Comic-Con" in San Diego
Charbonneau/REX/Shutterstock
Ben Affleck auf der "Comic-Con" in San Diego

Zeitgleich tauchte ihr Noch-Ehemann Ben auf der Comic-Con in San Diego auf. Auch der Schauspieler machte einen äußerst gelösten und entspannten Eindruck, als er Werbung für den Film "Justice League" machte. Er soll die treibende Kraft bei der möglichen Versöhnung des Hollywoodpaares sein. "Ben will die Scheidung immer noch nicht und es könnte gut sein, dass er seinen Willen bekommt", erzählte vor kurzem ein Insider gegenüber People.

Jennifer Garner und Ben Affleck bei der Oscar-Verleihung 2013
Jason Merritt
Jennifer Garner und Ben Affleck bei der Oscar-Verleihung 2013