Mila Kunis (32) schwebt aktuell im absoluten Familienglück. Sie ist nicht nur super happy mit Ehemann Ashton Kutcher (38), sondern erwartet auch Baby Nummer Zwei. Kürzlich zeigte sie ihre süße Baby-Kugel erstmals auf dem roten Teppich. Bestimmt wird die Schauspielerin auch ihr zweites Kind stillen. Doch dafür wurde sie in der Vergangenheit schon böse angefeindet.

Mila Kunis
Splash News
Mila Kunis

In einem Interview mit Vanity Fair plauderte Mila darüber, wie gern sie ihr Töchterchen Wyatt Isabelle (1) stillte: "Ich habe sie überall gestillt. Viele Male habe ich keine Decke dabei gehabt und sie dann trotzdem einfach in einem Restaurant oder der U-Bahn gestillt. Warum in der Öffentlichkeit? Weil ich mein Kind füttern musste. Wenn sie hungrig war, musste ich sie füttern. Egal ob aus einer Flasche oder der Brust und egal, wo ich war." Doch offenbar gab es einige Menschen, die mit den entblößten Brüsten der "Bad Moms"-Darstellerin ein Problem hatten. "Es gab mir immer ein komisches Gefühl. Die Leute haben mich sehr beschämt angestarrt", so Mila.

Mila Kunis und Ashton Kutcher mit Tochter Wyatt
WENN
Mila Kunis und Ashton Kutcher mit Tochter Wyatt

Doch auch ihr zweites Baby möchte die Beauty auf jeden Fall stillen - auch in aller Öffentlichkeit. Für alle, die damit ein Problem haben, hat sie einen ganz simplen Ratschlag: "Wenn es dir nicht passt, schau weg!"

Mila Kunis während ihrer zweiten Schwangerschaft in Los Angeles
Splash News
Mila Kunis während ihrer zweiten Schwangerschaft in Los Angeles

Wie schön Mila ihren Schwangerschafts-Glow auf dem Red Carpet versprüht, seht ihr im folgenden Video.