Bud Spencer (✝86), Muhammad Ali (✝74), Prince (✝57), David Bowie (✝69), Miriam Pielhau (✝41) - leider sind das nur wenige Namen derer, die im Jahr 2016 verstorben sind. Immer wieder ist vom Horrorjahr die Rede, das auch noch von zahlreichen Anschlägen und Amokläufen ergänzt wird. Auf die zahlreichen verstorbenen Promis reagiert jetzt das ZDF, zum Jahresabschluss im Dezember will der Sender ein Rückblicksspecial zeigen, als Hommage an die Verstorbenen.

Markus Lanz starrt und runzelt die Stirn
WENN / Jakob Kaliszewski
Markus Lanz starrt und runzelt die Stirn

Im Dezember führt Markus Lanz (47) durch die Show "Menschen 2016". Dabei wird er in einem Jahresrückblick viele Gäste empfangen und auf unterhaltsame und emotionale Momente der vergangenen zwölf Monate zurückblicken. Doch in 2016 gab es leider auch die vermehrten Todesfälle und so erklärt das ZDF in einer Pressemitteilung: "In einer weiteren Sendung mit Studiogästen und Einspielfilmen würdigt Markus Lanz in diesem Jahr verstorbene Prominente." Darunter seien Götz George (✝77), Wolfgang Rademann, Hans Dietrich Genscher, Guido Westerwelle (✝54), Roger Cicero (✝45), Muhammad Ali, Prince, David Bowie und Bud Spencer. "Sie werden in Zitaten, Filmen, ihren Werken und im gesellschaftlichen Diskurs noch lange präsent sein – und deshalb gebührt ihnen eine Verneigung in dem Medium, das sie über Jahre begleitet hat", heißt es im Statement des Senders.

Markus Lanz bei der letzen "Wetten, dass..?"-Sendung
Sascha Baumann/ZDF
Markus Lanz bei der letzen "Wetten, dass..?"-Sendung

Wie schrecklich dieses Jahr bisher leider wirklich war, könnt ihr euch im Clip am Ende des Artikels anschauen.

Fans gedenken Bud Spencer bei der Trauerfeier in Rom
AGF/REX/Shutterstock
Fans gedenken Bud Spencer bei der Trauerfeier in Rom