Der viel zu frühe Tod von Musiker Prince (✝57) schockt seine Fans: Unzählige prominente Trauerbekundungen und ein posthumer Chart-Erfolg lassen erahnen, welch großes Vermächtnis der Sänger hinterlässt. Doch wer war dieser Paradiesvogel hinter Mega-Hits wie "Kiss" oder "Purple Rain"?

Prince
Splash News
Prince

Prince Rogers Nelson, wie der Künstler mit vollem Namen heißt, hatte im Jahr 1984 mit der Single und dem gleichnamigen Album Purple Rain seinen Durchbruch. Während seiner Karriere verkaufte er mehr als 100 Millionen Platten, wurde mit insgesamt sieben Grammys und einem Oscar ausgezeichnet.

Prince
Splash/ ZEPPELIN x
Prince

Wegen Streitigkeiten mit seiner Plattenfirma Warner Bros. Records musste er zwischen 1993 bis 2000 seinen Namen Prince ablegen und trug währenddessen ein Symbol als Pseudonym. Häufig wurde er von Medien auch als "Der früher als Prince bekannte Künstler" betitelt.

Prince
Ethan Miller/Getty Images
Prince

Der Superstar galt zeitlebens als extravagant und sorgte mit seinem skurrilen Verhalten für Aufsehen: So konnte es schon einmal passieren, dass Prince während eines ganzen Interviews einfach schwieg und nicht mit dem Reporter sprach. Generell schien er kein großer Fan von Kommunikation zu sein. Bis zuletzt weigerte er sich, ein Handy zu besitzen.

Prince
ActionPress/ ARROYO,TAMMIE
Prince

Prince war zweimal verheiratet: Von seiner Background-Sängerin Mayte Garcia trennte er sich 2000. Danach war er mit der Kanadierin Manuela Testolini verheiratet. Das Paar trennte sich 2006.

Prince
ActionPress
Prince

Im Video am Ende des Artikels könnt ihr euch noch mal an das Ausnahmetalent erinnern.