Mit seinem Rücktritt aus der deutschen Fußballnationalmannschaft schockierte Bastian Schweinsteiger (31) seine Fans. Die kommenden Spiele der DFB-Elf werden ohne den Star-Kicker stattfinden. Nach der märchenhaften Hochzeit mit seiner Tennis-Queen Ana Ivanovic (28) vermuten viele, dass der Zeitpunkt genau gewählt wurde. Hängt nun also auch Ana ihre Karriere an den Nagel und folgt ihrem Schweini in den Sport-Ruhestand?

Ana Ivanovic beim Training für Olympia 2016
Facebook / Ana Ivanovic
Ana Ivanovic beim Training für Olympia 2016

Das Timing scheint auf jeden Fall sehr verdächtig. Kurz nach der diesjährigen EM heiratet das Sportler-Paar in Venedig, Bastians Ausstieg aus dem Nationalteam folgt. Damit hat er seine DFB-Karriere mit einem großen Turnier abgeschlossen. Auch auf Ana wartet ein riesiges Sportereignis: Bei den Olympischen Sommerspielen im August in Rio de Janeiro wird sie ihre Heimat Serbien vertreten und hofft auf eine Goldmedaille. Für diese Herausforderung beendete das frisch verheiratete Paar seine Flitterwochen bereits nach zehn Tagen. Seitdem steht für die Tennis-Spielerin nur noch intensives Training auf dem Programm.

Ana und Bastian Schweinsteiger nach ihrer Hochzeit in Venedig
Splash News
Ana und Bastian Schweinsteiger nach ihrer Hochzeit in Venedig

Dass Ana dem Eheleben und einer Familiengründung mit Bastian zuliebe jetzt ebenfalls ihre Profi-Karriere beendet, ist also gar nicht unwahrscheinlich. Seit 2008 ist sie von Weltranglistenplatz eins auf Platz 25 abgerutscht. Ein herber Rückschlag! Möglicherweise versucht auch sie, ihre Laufbahn als Tennis-Star mit einem Höhepunkt abzuschließen. In Zukunft scheint die Liebe zueinander oberste Priorität für Ana und Bastian zu haben.

Ana Ivanovic, serbische Tennis-Spielerin
Instagram / anaivanovic
Ana Ivanovic, serbische Tennis-Spielerin

Im folgenden Video könnt ihr euch noch einmal alle Highlights der romantischen Hochzeit von Ana und ihrem Schweini ansehen.