Bei One Direction-Mitglied Niall Horan (22) bekommt der Begriff "Mitbewohnerin" eine ganz neue Bedeutung. Der Ire hat sich nämlich dazu entschlossen, sich eine neue Bleibe in Los Angeles zuzulegen. Doch er ist angeblich nicht der einzige, der die Immobilie bewohnen wird. Eine Frau soll dort bereits ihr Unwesen treiben - und dabei handelt es sich nicht um seine neue Freundin Céline Hélène Vandycke.

Niall Horan in Los Angeles am Flughafen
Splash News
Niall Horan in Los Angeles am Flughafen

Laut dem Mirror soll es in dem neuen Zuhause von Niall nämlich spuken. Die US-amerikanische Schauspielerin Gia Scala ist dort am 30. April 1972 mit einem Medikamenten-Cocktail im Blut tot aufgefunden worden. Doch trotz der Beseitigung ihres Leichnams soll der Geist der Toten immer noch dort herumspuken. Wow, das klingt ganz schön unheimlich!

Niall Horan auf der Tribüne in Wimbledon
i-Images via ZUMA Wire / Zuma Pr / ActionPress
Niall Horan auf der Tribüne in Wimbledon

Ehemalige Bewohner des Anwesens sind sich einig: Hier lebt Gias Geist immer noch. "Ich habe immer etwas Seltsames gespürt. In diesem Haus spukt es ganz sicher. Ich erlebte dort ein paar Geistergeschichten. Es ist gruselig", erzählte ein ehemaliger Mieter im Gespräch mit der Zeitung.

One Direction bei den "American Music Awards"
Getty Images North America
One Direction bei den "American Music Awards"

Niall stört sich an dieser Gruselstory aber anscheinend weniger. Der schnucklige Sänger lässt sich sein neues Eigenheim nämlich gerade ganz nach seinen Vorstellungen neu renovieren.

Welche Frau bei seinem 1D-Kollegen Liam Payne (22) im Kopf herumspukt? Das könnt ihr euch hier anschauen: