Die beliebte Castingshow Deutschland sucht den Superstar glänzt jedes Jahr aufs Neue mit ihrer Star-besetzten Jury. In diesem Jahr nahmen Vanessa Mai (24), H.P. Baxxter (52) und Michelle (44) neben Toptitan Dieter Bohlen (62) Platz. Doch um ein Haar hätte es jemand anderen auf einen der Sessel verschlagen: Farid Bang (30).

Farid Bang
Facebook / faridbang
Farid Bang

Für die vergangene Staffel soll der muskulöse Rapper doch tatsächlich als Juror im Gespräch gewesen sein. "Ich wurde angefragt, wir haben gesprochen, aber ich war mir selbst nicht zu 100 Prozent sicher", erklärte der 30-Jährige im Interview mit Promiflash. Der Musiker sei an dem Angebot auf eine Weise interessiert gewesen, auf die andere aber auch wieder nicht, wie er weiter offenbarte.

H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle in der DSDS-Jury 2016
RTL / Stefan Gregorowius
H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Vanessa Mai und Michelle in der DSDS-Jury 2016

Wer weiß, vielleicht wird Farid ja noch einmal für eine der kommenden Staffeln angefragt. Sollte dies der Fall sein, weiß der Sprechgesangskünstler jedenfalls schon, wie sich die Teilnehmerinnen Extrapunkte verdienen könnten. Was er damit meint, erklärt er im Video am Ende des Artikels.

Farid Bang
Facebook/Farid Bang
Farid Bang