Über Job-Probleme kann sich Matt Damon (45) keinesfalls beschweren: Seit zwei Jahrzehnten ist der Schauspieler in Hollywood erfolgreich im Geschäft. In den deutschen Kinos ist er bald wieder in einer seiner bekanntesten Rollen, als Jason Bourne zu sehen. Doch auch einen Hollywoodstar wie Matt belastet die unsichere berufliche Zukunft: Damon warnt deshalb vor dem vermeintlichen Traumberuf.

Matt Damon bei einer Podiumsdiskussion zu seinem Film "Jason Bourne"
Getty Images
Matt Damon bei einer Podiumsdiskussion zu seinem Film "Jason Bourne"

Erst kürzlich hatte Matt angekündigt, sich erstmal ein bisschen aus dem Filmgeschäft zurückzuziehen, um sich ein Jahr lang nur seiner Familie zu widmen. Seine Ehefrau Luciana und die vier Töchter kämen bei den Dreharbeiten, die den Hollywoodstar um die ganze Welt führen, oft zu kurz. Generell sei die Schauspielerei ein "brutales Geschäft", sagte Matt jetzt im Gespräch mit der Welt am Sonntag. Er rate daher jedem "auf gar keinen Fall Schauspieler zu werden" - so wie man es ihm damals selbst geraten habe.

Matt Damon als Jason Bourne
© Universal Pictures
Matt Damon als Jason Bourne

Obwohl Matt aktuell einer der bestbezahltesten Schauspieler Hollywoods ist, hat er trotzdem Angst vor Arbeitslosigkeit. "Ich arbeite seit etwas mehr als 20 Jahren relativ kontinuierlich, aber selbst ich mache mir ständig Gedanken, wie das wäre, keine Arbeit zu haben. Diese Erfahrung, ohne Rolle zu sein, vergisst man nie wieder. Ganz ehrlich, das hört nie auf. Und es geht uns allen so", so der Schauspieler über die harte Filmbranche.

Matt Damon bei der Premiere von "Jason Bourne" in Paris
WENN
Matt Damon bei der Premiere von "Jason Bourne" in Paris

Welcher deutsche Promi ein großer Fan von Matt ist, erfahrt ihr im Video.