Bereits im vergangen Jahr äußerte Kanye West (39) seine Pläne, irgendwann als Präsident der Vereinigten Staaten zu kandidieren. Damals wurde die Idee des Rappers wohl eher belächelt als für bare Münze genommen, doch offenbar ist es ihm mit seinem Vorhaben tatsächlich ernst.

Kanye West
Kevork Djansezian/Getty Images
Kanye West

In einem Interview mit BBC Radio 1 erklärte Kanye der Moderatorin Annie Mac noch einmal ganz genau, was es mit seiner Zukunftsvision als Oberhaupt Amerikas auf sich habe: "Wenn ich darüber spreche, Präsident werden zu wollen, dann sage ich damit nicht, dass ich irgendwelche politischen Ansichten habe, ich schaue einfach auf die Menschlichkeit, auf Menschen, auf die Wahrheit. Wenn es irgendetwas gibt, das ich mit meiner Zeit und meinem Tag machen kann, um irgendwie einen Unterschied zu schaffen, während ich am Leben bin, dann werde ich versuchen, genau das zu tun."

Kanye West bei der MET-Gala 2016
Splash News
Kanye West bei der MET-Gala 2016

Klare Worte des 39-Jährigen, die die Ernsthaftigkeit seiner Überlegung wohl noch einmal unterstreichen. Im Jahr 2020 sollen die Bürger der US-Staaten dann die Möglichkeit bekommen, Kanye zum Präsidenten zu wählen.

Kanye West
WENN
Kanye West

Die Stimme seiner Ehefrau Kim Kardashian (35) hat er wohl schon sicher. Wie ihm seine Gattin am besten gefällt, zeigt euch der Clip.