Eigentlich ist Amy Schumer (35) die Queen of Comedy in den USA. Seit 2013 hat sie ihre eigene TV-Show und drehte bereits einen Kinofilm. Doch ihr Leben hat auch ernste Seiten. So sorgt sie sich sehr um die Gefühle ihres Freundes Ben Hanisch, denn sie befürchte immer, dass er sie nicht mehr lieben könnte. Und nun verriet Amy ein dunkles Geheimnis aus ihrer Vergangenheit.

Amy Schumer und Ben Hanisch
Instagram / Ben Hanisch
Amy Schumer und Ben Hanisch

In ihrem neuen Buch "The Girl With the Lower Back Tattoo" gestand die Blondine jetzt, dass sie mit Anfang 20 in einer gewalttätigen Beziehung lebte, berichtet People. Ihr damaliger Partner habe sie körperlich und emotional immer wieder missbraucht. So begann es klein mit ein paar Schubsern beim Streiten, doch eines Nachts eskalierte die Situation. Der Mann schlug Amy und stieß sie auf ein Auto. Später Zuhause schlug er dann sich selbst eine Tasse über den Kopf. "Er nahm ein großes Fleischermesser aus der Schublade. Und da war ich mir sicher, dass er mich töten würde", beschreibt sie die Situation.

Amy Schumer
Frank Sullivan/Splash News
Amy Schumer

Doch Amy konnte flüchten und sich schließlich aus der Beziehung befreien. Auch heute noch verfolgt sie diese Erfahrung: "Es kann jedem passieren. Du bist nicht allein, wenn es dir passiert und du bist nicht davon ausgenommen, wenn es dir bisher noch nicht passiert ist."

Amy Schumer
Kevin Winter/ Getty Images
Amy Schumer

Welche Promi-Lady auch auf Amys jetzigen Freund steht, erfahrt ihr im Clip.