Der vegane Koch Attila Hildmann (35) zeigte sich in diesem Jahr bei der Tanzshow Let's Dance von seiner Schokoladenseite, wurde aber aufgrund der starken Konkurrenz in der dritten Show rausgewählt. Mit den neuesten Schnappschüssen in seinen sozialen Netzwerken sorgt Attila aber nun wieder für reichlich Gesprächsstoff!

Attila Hildmann, Veganer Koch
Facebook / Attila Hildmann
Attila Hildmann, Veganer Koch

"16 Jahre mangelernährter Veganer kurz vor dem Ableben, der gerade noch mit letzter Kraft seinen Arm beugen kann. Es ist wahr: Von Salat schrumpft der Bizeps", scherzt der Vegan-Liebhaber unter einem aktuellen Foto von sich auf Facebook, auf dem er seine Armmuskeln anspannt - und die können sich absolut sehen lassen. Damit scheint er indirekt gegen seine Hater zu sticheln, die ihn immer wieder wegen seiner Ernährung kritisieren. "P.S.: Mein neues Fitness-Buch kommt im Herbst! Freunde, entschuldigt meine Poserei, aber ich mach das immer, um mich selbst zu motivieren", schreibt er weiter.

Koch Attila Hildmann bei "Let's Dance"
Andreas Rentz/Getty Images
Koch Attila Hildmann bei "Let's Dance"

Doch damit nicht genug, Attila verkündet zugleich noch eine weitere News: "Heute ein bisschen planschen im Pool. Ironman-Training läuft gut: Gehe regelmäßig trainieren, auch beim Laufen werde ich schnell besser, mache Kraft für die Beine, schwimmen kann ich eh ganz gut... Mache dieses Jahr noch zwei Mal einen 70.3 Ironman und dann nächstes Jahr Langstrecke. Vlogge darüber auch auf YouTube, wer schaltet ein?", fragt Attila unter einem anderen Oberkörperfrei-Pic auf seinem Account, auf dem sich eindeutig seine neu errungenen Muskeln abzeichnen.

Attila Hildmann und Oxana Lebedew
RTL / Stefan Gregorowius
Attila Hildmann und Oxana Lebedew

Attila Hildmann möchte also am Ironman teilnehmen, verlinkt zudem einen Clip, in dem er seine harten Trainingsvorbereitungen zeigt. Wer hätte das gedacht? Seht im Video das harte Sportprogramm des veganen Kochs!