Was mit Gisele Bündchen (36) vor 16 Tagen begann, endete Sonntagnacht mit Izabel Goulart (31). Bei der rund zweistündigen Abschlusszeremonie für Olympia 2016 legte das brasilianische Topmodel einen grandiosen Auftritt hin. Im Gegensatz zu Gisele, die im eleganten Glitzeroutfit über den Catwalk stolzierte, präsentierte sich Izabel im traditionellen Sambakostüm.

Gisele Bündchen bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 2016
Jamie Squire / Staff
Gisele Bündchen bei der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 2016

Bei der Abschlusszeremonie für das große Sportfest zeigte Brasilien noch einmal, was es zu bieten hat. Über zwei Stunden lang präsentierte das Land mit einer bunten Party noch einmal seine Kultur und dazu gehört natürlich auch eine heiße Sambatänzerin. Victoria's Secret-Engel Izabel schwang die Hüften und tanzte den Regen fast weg. Denn leider spielte das Wetter nicht so ganz mit: Es goss in Strömen.

Izabel Goulart bei Olympia 2016
Instagram / Iza_Goulart
Izabel Goulart bei Olympia 2016

Das brasilianische Model scheint übrigens ein echter Sportfan zu sein. Auf ihrem Instagram-Profil postete Izabel ein Foto von sich, wie sie den Volleyball-Jungs die Daumen drückte.

Izabel Goulart im Samba-Kostüm
Instagram / Iza_Goulart
Izabel Goulart im Samba-Kostüm

Welchen goldigen Moment Turnerin Simone Biles (19) nach ihrer Medaille erlebte, könnt ihr euch im Clip am Ende des Artikels anschauen.

Hat Izabel ihr Land in dem traditionellen Kostüm besser vertreten, als Aushängeschild Gisele Bündchen? Stimmt darüber jetzt ab in unserem Voting.

Gisele oder Izabel: Wer hatte den besseren Olympia-Moment?

  • Ganz klar: Gisele, sie ist einmalig
  • Izabel! Sie bringt neuen Schwung
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 206 Ganz klar: Gisele, sie ist einmalig

  • 215 Izabel! Sie bringt neuen Schwung