Für einen schrillen Auftritt vor den Paparazzi hat Lady GaGa (30) bisher vor gar nichts Halt gemacht. Skurrile Outfits gelten mittlerweile als das Markenzeichen der Sängerin. Doch zuletzt zeigt sich die 30-Jährige immer öfter überraschend normal gekleidet - ob das mit ihrem Verlobten Taylor Kinney (35) zusammenhängt?

Lady GaGa
AKM-GSI / Splash News
Lady GaGa

Ellenlange Perücken in den verschiedensten Farben, Kleidung, die kaum ihre Unterwäsche bedeckt - so stolzierte Lady GaGa bislang durch die Öffentlichkeit. Plötzlich scheint die Blondine allerdings lieber auf schlichte Looks zu setzen. Tiefe Ausschnitte oder verrückte Frisuren werden seit geraumer Zeit vergeblich an der talentierten Sängerin gesucht.

Lady GaGa mit ihrer Mutter Cynthia in New York
Christopher Peterson/Splash News
Lady GaGa mit ihrer Mutter Cynthia in New York

Der Grund für den plötzlichen Style-Wandel könnte Lady GaGas Verlobter Taylor Kinney sein. Seit fünf Jahren gehen die beiden Hollwoodstars gemeinsame Wege, bis sie vor wenigen Wochen eine Beziehungspause eingelegt haben. Ob Stefani, wie die Künstlerin mit gebürtigem Namen heißt, mit ihrem neuen Erscheinungsbild dem Ideal ihres Liebsten entsprechen will? Er soll die Pause jedenfalls beenden und zu der Amerikanerin zurückkehren wollen.

Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Oscar-Verleihung 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Oscar-Verleihung 2016

Schaut euch Lady GaGas Verwandlung selbst im Video an. Stimmt unten außerdem ab, welcher Look euch an der Musikerin besser gefällt.

Wie gefällt euch Lady GaGa besser?

  • Ganz klar: schrill! Das ist einfach ihr Markenzeichen
  • Der Normalo-Look sieht eindeutig besser an ihr aus
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 168 Ganz klar: schrill! Das ist einfach ihr Markenzeichen

  • 910 Der Normalo-Look sieht eindeutig besser an ihr aus