Auweia, der Bieber wieder! Nachdem Justin Bieber (22) eigentlich Lionel Richies (67) Tochter Sofia Richie (17) datet, wurde er nun beim "V-Festival" in London mit einer neuen Blondine an seiner Seite gesichtet. Doch als wäre das nicht schon Skandal genug, lieferte der gute Justin eine total verkaterte Bühnenshow ab - sehr zum Missfallen seiner Fans.

Sofia Richie und Justin Bieber in Japan
Instagram/sofiarichie Bestätigt
Sofia Richie und Justin Bieber in Japan

Nach einer gemeinsamen Partynacht in der britischen Hauptstadt mit dem US-Model Bronte Blampied, flogen sie zusammen in einem Helikopter zu dem Festival, auf dem Justin ein Konzert zu absolvieren hatte. Doch die Feierei am Abend zuvor scheint etwas aus dem Ruder gelaufen zu sein.

Justin Bieber mit Bronte Blampied auf dem Weg zum V Festival
D.Wieland / Splash News
Justin Bieber mit Bronte Blampied auf dem Weg zum V Festival

Vor 75.000 Menschen offenbarte der Frauenschwarm, dass er schon mal fitter war: "Ich hatte die beste Nacht überhaupt, obwohl ich ein wenig verkatert bin!" Ganz zum Leidwesen seiner Show: Playback, Textaussetzer und eine glanzlose Bühnenshow soll der Bieber seinen Beliebern geboten haben. Und das obwohl dieser Auftritt in Essex ein ganz Besonderer sein sollte. Denn Justins letztes großes Konzert in Großbritannien liegt bereits drei Jahre zurück.

Justin Bieber beim "V-Festival" 2016 in London
Getty Images/ Stuart C. Wilson
Justin Bieber beim "V-Festival" 2016 in London

Auch, wenn Justin nach eigener Aussage eine legendäre Nacht - mit Bronte? - hatte, ist das für seine britischen Fans keine Entschuldigung für seine "Hangover"-Show. Der Blondschopf erntete dafür allerdings auch Buhrufe und Pfiffe.

Justin Bieber bei den Billboard Music Awards 2016 in Las Vegas
Getty Images/ Kevin Winter
Justin Bieber bei den Billboard Music Awards 2016 in Las Vegas

Es läuft wohl nicht so für den Bieber, denn neulich kritisierte auch seine Ex, Selena Gomez (24), den "What Do You Mean"-Interpreten heftig. Schaut euch hier an weshalb: