Was ein paar Jahre Lebenserfahrung und der richtige Partner nicht alles ausmachen. Gerade erst verkündete "Memento"-Star Guy Pearce (48) stolz die Geburt seines ersten Kindes. Seine Lebensgefährtin, die Game of Thrones-Schauspielerin Carice van Houten (39) hat nach wenigen Monaten Beziehung einen kleinen Jungen zur Welt gebracht, der auf den Namen Monte hört. Vor einigen Jahren wäre das für Guy noch ein unvorstellbares Szenario gewesen. Kinder? Igitt!

Guy Pearce bei der Berlinale
PATRICK AVENTURIER/SIPA/WENN.com
Guy Pearce bei der Berlinale

Bis 2015 war Schauspieler Guy Pearce mit der Australierin Kate Mestitz verheiratet - ganze 18 Jahre hatte die Ehe gehalten. Kinder spielten für die beiden allerdings keine Rolle, ganz im Gegenteil. In einem The Guardian-Interview aus dem Jahr 2012 scherzte Guy sogar noch über seine nicht vorhandenen Vater-Qualitäten: "Ich stimme komplett zu, dass Kinder zu haben zu den unglaublichsten Dingen der Welt zählt, aber es bedeutet auch harte Arbeit. Ich bin nicht beständig genug, um Vater zu sein. Kate macht manchmal Witze, dass wir in den Nachrichten landen, weil wir ein Kind aus dem Fenster geworfen haben." Ein paar Jahre zuvor berichtete er demselben Magazin sogar "Kinder nicht zu brauchen, es gäbe schließlich "genug auf dieser Welt".

Carice van Houten
SIPA/WENN.com
Carice van Houten

Hoppla, mit der neuen Beziehung scheint sich diese Einstellung offenbar geändert zu haben - oder wurde das Schauspielerpärchen etwa von der Schwangerschaft mit Monte überrascht?

Carice van Houten
WENN
Carice van Houten