Komikerin Gaby Köster (54) hat nicht nur die lustigen Seiten des Lebens kennengelernt. Die Ulknudel mit dem sympathischen Kölner Dialekt erlitt im Jahr 2008 einen Schlaganfall und hat bis heute mit den Folgen zu kämpfen. Ihren Humor hat Gaby allerdings nie verloren. Mit ihrer Autobiografie "Ein Schnupfen hätte auch gereicht: Meine zweite Chance", die im Jahr 2011 erschien, feierte Gaby einen großen Erfolg. Nun wird ihre Geschichte auf der Grundlage des Buchs verfilmt.

Anna Schudt, Schauspielerin
Action Press / Christoph Hardt / Future Image
Anna Schudt, Schauspielerin

Wie RTL verkündete, soll das Leben von Gaby Köster mit Anna Schudt (42) in der Hauptrolle auf die TV-Bildschirme gebracht werden. Schudt ist vor allem als Dortmunder Tatort-Kommissarin Martina Bönisch einem breiten Publikum bekannt geworden. An dem Film wird Gaby auf jeden Fall mitarbeiten: "Sie wird an der Entstehung des Drehbuchs beteiligt sein, aber sicher auch die Hauptdarstellerin beraten", erklärte RTL-Sprecher Claus Richter. Schon in diesem Herbst sollen die Dreharbeiten beginnen, ein Ausstrahlungstermin ist noch nicht bekannt.

Gaby Köster in der Talkshow von Markus Lanz im Dezember 2012
WENN
Gaby Köster in der Talkshow von Markus Lanz im Dezember 2012

Auf die Zusammenarbeit mit dem "Ritas Welt"-Star scheint sich der Sender ganz besonders zu freuen: "Das ist ein besonderes Projekt für uns, weil Gaby Köster jahrelang zu unseren beliebten Sender-Gesichtern gehörte. Wir verneigen uns damit auch vor der Künstlerin Gaby Köster und ihrer Lebensgeschichte", so Claus Richter gegenüber express.de.

Gaby Köster im Jahr 2000
Action Press / GALUSCHKA,HORST
Gaby Köster im Jahr 2000