Die Scheidung von Johnny Depp (53) und Amber Heard (30) war wohl die bisher schmutzigste Schlammschlacht des Jahres. Doch mit den üblen Vorwürfen und Schuldzuweisungen ist nun Schluss, denn die Trennung ist seit einigen Tagen offiziell. Für die frischgebackene Single-Lady gibt es daher auch absolut keinen Grund, weiterhin in Hollywood zu leben. Und so kehrt sie den USA nun endgültig den Rücken.

Amber Heard auf dem roten Teppich
Dimitrios Kambouris / Getty Images
Amber Heard auf dem roten Teppich

Amber Heard möchte sich nach ihrer Ehe-Pleite mit Johnny Depp nun wieder auf ihre Schauspielkarriere konzentrieren. Dafür wagt sie einen kompletten Neuanfang: "Sie wollte wieder einen positiven Fokus in ihrem Leben, um ihre Karriere voranzutreiben. Und sie liebt es, in London zu leben. Dort kann sie wieder arbeiten und Zeit mit Freunden verbringen", verrät ein Insider dem People-Magazin. Mit Los Angeles hat Amber in den letzten Wochen nur noch negative Erlebnisse verbunden: "Sie ist wirklich erleichtert, die Stadt verlassen zu haben", bestätigt die Quelle.

Amber Heard und Johnny Depp beim Palm-Springs-Film-Festival
WENN
Amber Heard und Johnny Depp beim Palm-Springs-Film-Festival

Von ihrem Ex möchte Amber auf jeden Fall nichts mehr wissen und versucht mit der Vergangenheit abzuschließen. "Sie redet nicht viel von Johnny. Sie möchte einfach nach vorne schauen", plaudert der Bekannte weiter aus dem Nähkästchen. Nach dem ganzen Drama wäre wohl beiden zu wünschen, dass sie das Kapitel schnellstmöglich vergessen können.

Amber Heard bei einer Demo
evork Djansezian/Getty Images
Amber Heard bei einer Demo

Und auch in Ambers Liebesleben tut sich schon wieder einiges. Schaut euch im Clip an, mit welchem Milliardär ihr ein Techtelmechtel nachgesagt wird.