Wenn man es grob zusammenfasst, dann ist Naomi Campbell (46) für drei Dinge berühmt: ihr Temperament, das ihr schon öfter eher geschadet als gedient hat, ihr fantastisches Aussehen, das ihr zu einer unglaublich erfolgreichen Modelkarriere verholfen hat und dann ist da natürlich auch noch ihr Sinn für Fashion. Jetzt verrät sie, wem sie den letzten Punkt zu verdanken hat – und das ist ziemlich überraschend!

Boy George, Sänger der britischen Pop-Band Culture Club
WENN
Boy George, Sänger der britischen Pop-Band Culture Club

Sie geizt zwar nie mit ihren Reizen, doch trotzdem wirkt das 90er-Jahre-Topmodel stets elegant und stilvoll – sie ist alles andere als ein Paradiesvogel. Umso erstaunlicher ist es, dass genau so einer ihr Modevorbild war. Ausgerechnet Boy George (55), Sänger der britischen Pop-Band "Culture Club" und modisches "enfant terrible", war ihre Inspirationsquelle. "Ich wollte aussehen wie Boy George", offenbart Naomi gegenüber dem ZEITmagazin.

Model Naomi Campbell
Daniel Deme/WENN.com
Model Naomi Campbell

Was andere davon halten, war ihr damals schon egal und so ist es auch heute, wie sie weitererzählt: "Ich ziehe mich nur für mich selbst an – nie für andere." Eine sehr selbstbewusste Einstellung, aber so kennt man Naomi Campbell ja.

Naomi Campbell
Lia Toby/WENN.com
Naomi Campbell

Auch Lady GaGa (30) ist für ihre schrillen Outfits bekannt - so war es jedenfalls bisher. Was sich geändert hat, erfahrt ihr im Clip.