Am 5. September 2016 wäre Freddie Mercury (✝45) 70 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses Jahrestages wurde ihm posthum eine ganz besondere Ehre zuteil: Die Internationale Astronomische Union hat einen Asteroiden nach ihm benannt.

Freddie Mercury
WENN
Freddie Mercury

Schauspieler, Musiker und Persönlichkeiten aus verschiedenen Lebensbereichen werden heutzutage geliked, bewundert, mit Preisen ausgezeichnet oder, wie im Falle vieler Schauspieler, auf dem Walk of Fame in Los Angeles mit einem Stern verewigt. Der einst in Tansania geborene Musiker übertrumpft all das, auch wenn er schon lange nicht mehr unter uns weilt. Denn von nun an trägt ein Himmelskörper seinen Namen: Der Asteroid 17473 heißt jetzt "Freddymercury" – selbiger wurde bereits 1991 entdeckt, also in dem Jahr, in dem der an AIDS erkrankte Queen-Frontmann starb. Verkündet wurde die Nachricht von dem ehemaligen Queen-Gitarristen Brian May (69) auf YouTube.

Freddie Mercury bei einem Konzert mit seiner Band Queen
Danny Clifford/Hottwire.net/WENN
Freddie Mercury bei einem Konzert mit seiner Band Queen

Freddie Mercury, der mit bürgerlichem Namen Farrokh Bulsara hieß, war Leadsänger und Mitbegründer der Band Queen. Er feierte international große Erfolge, gilt auch heute noch als einer der größten Musiker und Songschreiber aller Zeiten, und ist für viele Menschen Vorbild und Idol. Am 24. November 1991 verstarb er im Alter von gerade einmal 45 Jahren in seinem Haus im Londoner Stadtteil Kensington. Als Todesursache wurde eine Lungenentzündung festgestellt.

Freddie Mercury bei einem Auftritt
WENN
Freddie Mercury bei einem Auftritt