"Er ist ein Gentleman, nur eben ein offensiver", lauten Jessica Paszkas (26) Worte im Bezug auf Prinz Marcus von Anhalt (49). Nach dem, was er nur wenig später von sich gibt, fällt es allerdings sehr schwer, ihrer Aussage Glauben zu schenken. Der fühlt sich von der ehemaligen Bachelor-Kandidatin zwar angezogen, bezeichnet sie bei Promi Big Brother aber öffentlich als optische Baustelle.

Jessica Paszka und Prinz Marcus bei "Promi Big Brother"
Sat.1/Promi Big Brother
Jessica Paszka und Prinz Marcus bei "Promi Big Brother"

Komplimente klingen definitiv anders! Wenn es nach dem Rotlicht-Royal geht, ist Jessica zwar "die einzige im Haus, die man knallen kann", doch trotzdem gibt es einiges, dass ihn an ihr stört. Da wären in seinen Augen die billigen Extensions, die es zu wechseln gilt und die gemachten Brüste, die dem Prinzen noch zu klein sind: "Die müssen wir größer machen, 200-300 Gramm mehr." Hier hört es aber noch lange nicht auf: "Die Beine sind zu kurz, da kann man nix machen. Am Bauch den Speck kann man abtrainieren oder absaugen lassen", erzählt er weiter.

Ex-Bachelor-Kandidatin Jessica Paszka
Sat.1 Presseportal
Ex-Bachelor-Kandidatin Jessica Paszka

Sein Fazit am Ende lautet: "Sie hat Potenzial. Man kann das so basteln, dass sie ein echter Kracher wird." Autsch! Alles Dinge, die wohl keine Frau gerne hört. Was haltet ihr von seinen Aussagen? Stimmt im Voting ab!

Prinz Marcus von Anhalt
Sat.1 Presseportal
Prinz Marcus von Anhalt

Jessica lässt im Haus nix anbrennen, ob es bald zu dem ersten PBB-Sex kommt? Mehr darüber erfahrt ihr im Clip.

Ging Prinz Marcus mit seinen Aussagen zu weit?

  • Absolut! Sein Verhalten geht gar nicht
  • Nein, er ist einfach sehr ehrlich!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 2.958 Absolut! Sein Verhalten geht gar nicht

  • 636 Nein, er ist einfach sehr ehrlich!