Auch an Tag elf herrschten im Promi Big Brother-Haus wieder erotische Schwingungen. Jessica Paszka (26) ging erst mit Alt-Fußballer Mario Basler (47) in den Massage-Zweikampf und begab sich dann mit Ben Tewaag (40) in den Intim-Talk. Dabei entlockte Jessica ihm am Pool in einer ruhigen Minute die Beschreibung seiner Traumfrau. Dabei stellte sich heraus, dass Jessica gar nicht Bens Typ ist und er es lieber Po-lastig mag!

Ben Tewaag und Jessica Paszka im PBB-Haus
Sat.1 Presseportal
Ben Tewaag und Jessica Paszka im PBB-Haus

"Ich bin absoluter Po-Fetischist", gesteht der Schauspieler gegenüber Mitbewohnerin Jessica Paszka. Für die gibt es danach außerdem indirekt einen Korb: "Ich mag auch kleine Brüste." Und das obwohl der Schauspieler allgemein nicht wirklich festgelegt ist. Auch Haare sind kein Muss: "Kann auch sein, dass die Frau eine Glatze trägt. Wenn es zu ihr passt." Jessica lässt sich das jedoch nicht unkommentiert bieten und drückt Ben frech die nackte Zehe mit folgendem Spruch ins Gesicht: "Nimm ihn in den Mund!"

Filmemacher Ben Tewaag
Sat.1 Presseportal
Filmemacher Ben Tewaag

Zwei Anforderungen hat der Sohn von Uschi Glas (72) dann jedoch noch: "Das Gesicht ist das Wichtigste. Dann natürlich – sie muss ungeschminkt perfekt aussehen."

Ben Tewaag und Jessica Paszka im Live-Duell bei PBB
SAT.1
Ben Tewaag und Jessica Paszka im Live-Duell bei PBB

Im angehängten Clip erfahrt ihr, was Drag-Queen Olivia Jones (46) von Ben Tewaags Auftritt im "Promi Big Brother"-Container hält.