Die vergangenen Tage müssen hart für die Hollywood-Familie Arquette gewesen sein. Alexis Arquette (47) verstarb am Sonntag mit nur 47 Jahren an den Folgen einer AIDS-Erkrankung. Patricia Arquette (48) und Bruder David Arquette (45) trauern um ihre geliebte Schwester, auch Schwägerin Courteney Cox (52) sprach bereits ihr Mitgefühl aus. Nun wurde bekannt, wie Alexis beerdigt werden soll.

Alexis Arquette auf dem Weg zur Geburtstagsparty ihres Bruders David Arquette im Jahr 2015
Roshan Perera / Splash News
Alexis Arquette auf dem Weg zur Geburtstagsparty ihres Bruders David Arquette im Jahr 2015

Noch in dieser Woche soll der Transgender-Schauspielerin die letzte Ehre erwiesen werden. Wie Radar Online berichtet, seien die Vorbereitungen in vollem Gange. Die Trauerfeier soll zwar nur im Kreise der engsten Familie und unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Dennoch sollen auch die Fans von Alexis die Möglichkeit bekommen, sich von ihrem Idol zu verabschieden. "Am 18. September wird von neun Uhr morgens bis zwei Uhr nachmittags eine Gedenkfeier in der Pig N. Whistle Bar in Hollywood abgehalten", verrät ein Insider aus dem Umfeld der Schauspielerin.

Das letzte Foto von Alexis Arquette (✝47)
Facebook / --
Das letzte Foto von Alexis Arquette (✝47)

Ein Blumenmeer soll es aber offenbar nicht geben. Stattdessen wurden die Fans gebeten, lieber an Organisationen zu spenden, die sich für die Rechte von Homosexuellen, Bisexuellen und Transgendern einsetzen.

Alexis Arquette und Courteney Cox in LA
STARTRAKS PHOTO INC.
Alexis Arquette und Courteney Cox in LA

Bereits zahlreiche Hollywood-Größen mussten in diesem Jahr von uns gehen. Erfahrt im folgenden Video, wie schlimm das Jahr 2016 bisher war.