Huch, was ist denn da zu sehen? Ganz freizügig zeigte sich jetzt Model Bella Hadid (19) auf der New York Fashion Show. In einem gewagten Outfit schritt sie für Designer Marc Jacobs (53) über den Catwalk.

Bella Hadid und Kendall Jenner mit bunten Dreadlocks
Instagram/marcjacobs
Bella Hadid und Kendall Jenner mit bunten Dreadlocks

Für die Frühlingskollektion des Modeschöpfers zog die schöne Bella obenrum sogar blank. In einem weißen, durchsichtigen Spitzenkleid zeigte die kleine Schwester von Gigi Hadid (21), was sie hat. Das luftige Teil war zwar noch bestickt, allerdings nicht an den Brustwarzen. Der Nippelblitzer blieb bei der Modenschau jedoch ein Einzelfall, alle anderen Mädels behielten ihre Oberweite lieber für sich. Ob es sich bei dem Outfit um ein gewolltes Statement von Bella handelt, ist nicht bekannt. Schließlich gibt es seit einiger Zeit die "free the nippel"-Kampagne, die gleichberechtigte Freizügigkeit für Männern und Frauen fordert und unter anderem von Cara Delevingne (24) unterstützt wird.

Yolanda Hadid und Bella Hadid backstage
Getty Images Entertainment
Yolanda Hadid und Bella Hadid backstage

Insgesamt machte die Show von Marc Jacobs viele Schlagzeilen. Vor allem das Styling der Models stand dabei im Mittelpunkt. Die bunten Dreadlocks sorgten für viel Gesprächsstoff, sogar von kultureller Aneignung war die Rede, wie Daily Mail schreibt. Die Kontroverse schien Bella und ihre Modelfreundinnen Kendall Jenner (20) und Irina Shayk (30) allerdings nicht zu interessieren. Sie zeigten sich backstage bestens gelaunt. Vielleicht war Bella auch einfach froh, dass sie nicht wieder auf dem Laufsteg gestürzt ist, wie es ihr bereits bei einer anderen Show passierte.

Bella Hadid auf der New York Fashion Week 2016
Matt Baron/BEI/Shutterstock/ActionPress
Bella Hadid auf der New York Fashion Week 2016

Wie es die Amerikanerin jetzt auf die Nase legte, seht ihr im Video: