Mittlerweile ist Mandy Moore (32) wieder einfach nur glücklich. Mit ihrem neuen Freund, Taylor Goldsmith, schwebt die Schauspielerin auf Wolke Sieben. Doch die Brünette hat schwere Zeiten hinter sich: Die dramatische Scheidung von ihrem Ex-Mann Ryan Adams hat ihr sehr zugesetzt. Jetzt verriet die Sängerin, wie sehr sie sich in ihrer Ehe verloren hat.

Ryan Adams bei einem Konzert in Texas
Getty Images/ Christopher Polk
Ryan Adams bei einem Konzert in Texas

Gegenüber People gab sie preis, dass sie nicht mehr sie selbst sein konnte in ihrer Beziehung mit dem Musiker: "Ich habe nicht mehr an meinem Leben teilgenommen", offenbarte sie. "Ich habe nicht mehr meine Träume gelebt und bin nicht mehr dem nachgegangen, was ich im Leben eigentlich möchte".

Mandy Moore und Ryan Adams 2009 am Flughafen in Los Angeles
Whittle / Kaminski / Splash News
Mandy Moore und Ryan Adams 2009 am Flughafen in Los Angeles

Nichtsdestotrotz ist sie dankbar für die gemeinsame Zeit mit dem 41-Jährigen: "Es gab eine Zeit in meinem Leben, die schön war und diese wirklich faszinierende Person (Ryan Adams, Anm. d. Red.) hat mir eine ganz neue Perspektive auf die Welt ermöglicht. Aber meine Geschichte hat eine neue Richtung eingeschlagen. [...] Letztendlich sollte das Leben glücklich machen und erfüllend sein und das bedeutet manchmal, eine harte Entscheidung zu treffen."

Mandy Moore auf dem "NBCUniversal"-Event in New York
Getty Images/ Slaven Vlasic
Mandy Moore auf dem "NBCUniversal"-Event in New York

Mandys harte Entscheidung war ihre Scheidung nach sechs gemeinsamen Ehejahren. Der Trennungsprozess entwickelte sich zu einem klassischen Rosenkrieg, der sich anderthalb Jahre hinzog. "Es war wirklich hart, aber ich habe den Zorn und die Trauer hinter mir gelassen. Ich glaube, dass Dinge aus einem bestimmten Grund passieren", resümierte die Brünette die Schlammschlacht und ihr Ehe-Aus. Doch sie hat auch Positives aus der Erfahrung gezogen: "Ich bin daran gewachsen und zu einer besseren Version von mir geworden." Dann steht ihrem Liebesglück mit dem "Dawes"-Leadsänger ja nichts mehr im Weg...

Taylor Goldsmith, Leadsänger der US-amerikanischen Band "Dawes"
Gabriel Grams / Splash News
Taylor Goldsmith, Leadsänger der US-amerikanischen Band "Dawes"

Auch Hollywood-Paar Johnny Depp (53) und Amber Heard (30) lieferten sich eine heftige Scheidungsschlacht. Weshalb die Kinder des Schauspielers seine Ex-Frau hassen? Das könnt ihr euch hier anschauen: