Es ist offiziell vorbei: Nachdem Mandy Moore (32) und Ryan Adams kürzlich noch wegen des Unterhalts für ihre acht Haustiere gestritten hatten, haben die Sängerin und der Rocker jetzt eine Einigung gefunden. Das einstige Paar ist endlich geschieden.

Mandy Moore beim Red Nose Day Special in Los Angeles
PG
Mandy Moore beim Red Nose Day Special in Los Angeles

Sage und schreibe anderthalb Jahre hatte der Scheidungsprozess sich hingezogen. Schon seit Anfang 2015 sind Mandy und Ryan nicht mehr zusammen. Die beiden hatten sich nach sechs gemeinsamen Ehejahren getrennt. Wie bei vielen Promis endete auch Mandys und Ryans Trennung in einer Schlammschlacht. Doch jetzt ist laut TMZ alles geregelt. Was aus dem tierischen Unterhalt geworden ist, wurde zwar nicht überliefert, aber: Mandy darf die Häuser des Paares behalten, eins in Beverly Hills und eins in Griffith Park. Dafür bekommt Ryan die Comic-Sammlung, ein paar Flipperautomaten, einen Cadillac und einen Porsche Carrera. Die Möbel wolle das Ex-Paar gerecht aufteilen, heißt es weiter.

Mandy Mooreund Ryan Adams
Lia Toby/WENN.com
Mandy Mooreund Ryan Adams

Warum die Ehe nicht gehalten hat, behielt das private Ex-Paar bisher für sich. Ein Grund war offenbar, dass die beiden schlicht und ergreifend nicht genug Zeit füreinander hatten, noch dazu sollen sie wohl auch hinsichtlich ihrer Persönlichkeit einfach zu verschieden sein - wie ein Insider verriet.

Mandy Moore unterwegs in Los Angeles
WENN
Mandy Moore unterwegs in Los Angeles