Da ist wohl einer ganz angetan von der Feierkultur Deutschlands! Nachdem Justin Bieber (22) vor einigen Tagen bereits beim Partymachen im Berliner Club "The Pearl" gesichtet wurde, genoss er am Samstagabend das gerade erst eröffnete Oktoberfest in München, wie es sich gehört mit einem Maßkrug voll Bier – nur die feschen Lederhosen fehlten.

Justin Bieber auf dem Oktoberfest in München
Bieberama / Splash News
Justin Bieber auf dem Oktoberfest in München

Gemeinsam mit seiner Entourage schlenderte der Sänger über die Theresienwiese in der bayerischen Hauptstadt, bevor es auf zwei Maß ins Käfer-Festzelt ging. Abgeschirmt wurden der 22-Jährige, sein Papa Jeremy, einige Kumpels und die Bodyguards dabei von Luftballons in Lebkuchen- und Marienkäfer-Form. Wie Bild berichtet, zog die ganze Truppe später noch durch die Clubs der Stadt an der Isar. Bis um drei Uhr in der früh verweilten sie im P1. Sieht ganz danach aus, als hätte der Biebs Gefallen an der Bundesrepublik – und am kühlen Blonden – gefunden. Heute geht es übrigens weiter nach Köln, wo er einen Gig in der Lanxess Arena gibt. Mal schauen, wobei die Paparazzi ihn dort erwischen!

Justin Bieber mit seiner Entourage auf dem Oktoberfest
Bieberama / Splash News
Justin Bieber mit seiner Entourage auf dem Oktoberfest

Im November kommt Justin für zwei weitere Konzerte nach Deutschland zurück. Dann steht er in Hamburg und in Frankfurt am Main auf der Bühne – ob er sich dann wohl auch ein köstliches Fischbrötchen und einen original hessischen "Äbbelwoi" schmecken lässt!?

Justin Bieber im Käfer-Zelt auf dem Oktoberfest in München
Bieberama / Splash News
Justin Bieber im Käfer-Zelt auf dem Oktoberfest in München

Schaut hier, wie gut es sich der Superstar in Berlin gehen ließ: