Seit ein paar Wochen haben die Kinder von Boxenluder Katie Price (38) – Princess Tiaamii (9) und Junior Savva Andre (11) – eigene Instagram-Accounts. Die stolze Mutter hat ihren zwei Kids die Profile sogar höchstpersönlich eingerichtet, offenbar, weil beide so gerne vor der Kamera posieren. Dafür musste die fünffache Mutter harsche Kritik einstecken. Zudem wurden die Social-Media-Profile von Princess und Junior so oft gemeldet, dass sie von dem Onlinedienst gesperrt wurden. Und darüber regt sich Katie jetzt so richtig auf!

Bereits zum zweiten Mal wurde der Account von Sohn Junior gelöscht. Das bringt seine Mutter auf die Palme: "Was macht er denn Schlimmes, dass sein Account gesperrt wird? Warum kümmert es die Leute?", fragt die 38-Jährige im Interview mit The Sun. In seiner Klasse hätten angeblich all seine Freunde Instagram. "Er ist traurig und fühlt sich ausgeschlossen, weil armselige Leute immer wieder sein Profil melden", wütet Katie. Das Model führt die Konten ihrer Kinder und hat offenbar ein Auge darauf, was sie posten.

Doch anscheinend gibt es Menschen, die Katies Kindern den Spaß an dem Online-Bilder-Dienst nicht gönnen und sie deshalb immer wieder melden. Andere finden es wohl schwierig, dass Minderjährige sich so in der Öffentlichkeit zeigen und kritisieren dies. Auch der Account von Princess wurde bereits zweimal gelöscht. Vermutlich haben die Geschwister nun erst einmal die Lust am Selfie-Posten verloren.

Seht im folgenden Video, welche österreichische Promi-Lady Princess Tiaamii so richtig ähnlich sieht.

Katie Price beim Photocall zu ihrem Buch "Playing With Fire" 2017
John Phillips / Getty Images
Katie Price beim Photocall zu ihrem Buch "Playing With Fire" 2017
Peter Andre und Katie Price im  The Soho Hotel in London, 2009
Gareth Cattermole/Getty Images
Peter Andre und Katie Price im The Soho Hotel in London, 2009
Kieran Hayler und Katie Price im Februar 2014
Getty Images
Kieran Hayler und Katie Price im Februar 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de